AIDA oder Mein Schiff
Home > Tipps & Infos > AIDA oder Mein Schiff - Vergleich von Schiffen, Routen, Kosten und mehr
AIDA Cruises versus TUI Cruises

AIDA oder Mein Schiff – Vergleich von Schiffen, Routen, Kosten und mehr

Mit einem der vielen AIDA-Schiffe auf große Reise gehen oder doch lieber die schönste Zeit des Jahres an Bord der wachsenden Mein-Schiff-Flotte von TUI Cruises erleben? Eine Frage die Fans der einen oder anderen Seite durchaus spalten kann. Wir möchten diese hier aber einmal ganz nüchtern aufbereiten.

Schiffe

Sowohl AIDA als auch TUI Cruises verfügen über moderne und gut ausgestattete Schiffe. Der Großteil der aktuellen AIDA-Flotte besteht aus Schiffen der Sphinx-Klasse. Nur die AIDAcara und AIDAvita fallen hier als kleinere und ältere Schiffe etwas heraus. Mit der AIDAprima hat man außerdem ein möglicherweise heißes Eisen für die Zukunft im Köcher. Bei TUI hat man die 90er-Bauten Mein Schiff 1 und 2 noch einmal auf einen aktuellen Stand gebracht und erweitert seine Flotte in den nächsten Jahren um die Neubauten Mein Schiff 3 bis 6.

Wenn wir die AIDAstella als ein Schiff der Sphinx-Klasse und die TUI Cruises-Zukunft Mein Schiff 3 im Vergleich anschauen, zeigt sich dass auf den TUI-Schiffen etwas mehr Platz pro Passagier vorhanden ist:

  • Mein Schiff 3: 99.526 BRZ für 2.506 Passagiere (bei Doppelbelegung der Kabinen) macht 39,72 BRZ pro Passagier
  • AIDAstella: 71.304 BRZ für 2.194 Passagiere (bei Doppelbelegung der Kabinen) macht 32,5 BRZ pro Passagier

Etwas eingeschränkt sollte man hier aber darauf hinweisen, dass die Schiffe von TUI Cruises sehr hoch ausgelastet sind. Trotzdem sammelt TUI Cruises hier leichte Pluspunkte. Insgesamt kann man aber sicherlich sagen, dass die Mein Schiff-Flotte mehr Rückzugsmöglichkeiten bietet.

Landausflüge

Hier gibt es keine wirklich nennenswerten Unterschiede. Beide bieten das übliche und auch nicht unbedingt günstige Angebot an Landausflügen an.

Verpflegung, Restaurants und Bars

Wer ohne Aufpreis speisen möchte, hat auf den AIDA-Schiffen die Wahl zwischen mehreren Buffet-Restaurants. Hier gibt es zu den Mahlzeiten auch kostenlose Inklusivgetränke wie zum Beispiel Bier und Wein. Dieser Umstand wird immer wieder als Grund für die zum Teil überfüllten Restaurants genannt. Im Zweifel bleibt man lieber etwas länger sitzen und trinkt noch ein kostenloses Bier anstatt an der nächsten Bar hierfür zahlen zu müssen.

Demgegenüber gibt es bei TUI Cruises durch das All-Inklusiv-Angebot keinen Grund nach Beendingung des Essens den Platz weiter zu belegen. Wer noch etwas trinken möchte, kann dies auch gut in einer der zahlreichen Bars machen. TUI Cruises kann gegenüber AIDA zudem durch Bedienrestaurants ohne Aufpreis punkten.

Auf den Schiffen beider Reedereien finden sich außerdem weitere Spezialitätenrestaurants in denen gegen Aufpreis gespeist werden kann. Insgesamt macht das Inklusiv-Konzept von TUI den Urlaub etwas entspannter. Günstiger wird es allerdings nicht, denn diese Kosten finden sich natürlich im Reisepreis wieder.

Für beide Anbieter gilt, dass man zum Essen nicht im Anzug oder Abendkleid erscheinen muss. Eine legere angemessene Kleidung – im Zweifel eine lange Hose und in jedem Fall keine Badelatschen – reicht vollkommen aus. Etwas feiner darf man sich aber durchaus für die aufpreispflichtigen Spezialitätenrestaurants kleiden. Ob Buffet oder A-la-Carte – eines haben die Restaurants beider Reedereien durchaus gemeinsam – ein durchgehend gutes bis hohes Niveau. Für jeden Geschmack gibt es auf allen Schiffen reichlich Abwechslung.

Routen

AIDA erweitert seine Flotte dieses Jahr mit der AIDAprima auf elf Schiffe. Bei TUI Cruises wird die Mein Schiff 4 das vierte Schiff im Angebot. Aus diesen Größenunterschieden ergibt sich schon automatisch, dass man bei AIDA eine größere Routen-Bandbreite anbieten kann. Beide bieten die Standard-Fahrtgebiete Ostsee, Nordland, Mittelmeer, Kanaren, Orient und Karibik an. AIDA nutzt die Flottengröße nur bedingt für besonders ausgefallene Angebote, sondern oft befahren mehrere Schiffe die gleichen Fahrtgebiete mit mal mehr oder weniger ähnlichen Routen. Wer schon schon oft mit dem Schiff unterwegs war, hat bei AIDA aber sicherlich noch etwas mehr Möglichkeiten für ihn neue Orte kennenzulernen.

Atmosphäre an Bord und Unterhaltungsprogramm

Die TUI-Schiffe sind im Vergleich zu AIDA einen Tick klassischer. Das zeigt sich auch in der Gestaltung der Schiffe. AIDA gestaltet seine Schiffe deutlich farbenfroher und verspielter. Bei TUI Cruises setzt man eher auf moderne Eleganz und eine etwas zurückhaltendere Farbgebung.

Bei AIDA hat man sich zwar von der Bezeichnung Clubschiff verabschiedet, aber macht in Bezug auf Animation noch ein wenig mehr als TUI. TUI vermarketet seine Flotte als „Wohlfühlschiffe“ und lässt es hier etwas ruhiger zugehen. Das zeigt sich auch beim Bordprogramm. TUI hat hier ein klassischeres Theater, während man bei AIDA als Theater das recht offen gestaltete Atrium verwendet. Mit dem Klanghaus auf der Mein Schiff 3 setzt man bei TUI zudem auch besondere musikalische Akzente.

Das Unterhaltungsprogramm qualitativ zu bewerten ist sehr schwer. Jeder hat hier seine gänzlich eigenen Vorstellungen. Das sehr offene Theatrium-Konzept auf den AIDA-Schiffen kommt hier nicht immer gut an. Viele wünschen sich ein „richtiges“ Theater wie auf der Mein Schiff-Flotte. Von Gästen die bereits Schiffe beider Reedereien erlebt hat, hört man dafür aber auch immer wieder Lob zur Qualität der Shows auf den AIDA-Schiffen.

Aus der Historie „Clubschiff“ heraus, sollte man auf den AIDA-Schiffen etwas mehr Partystimmung erwarten. Dem ist auch heute noch der Fall. Allerdings fällt dies je nach dem aktuellem Publikum an Bord sehr unterschiedlich aus und lässt sich nur schwer hervorsehen.

Insgesamt muss man sich bei AIDA mehr ins Zeug legen um den Menschen an Bord zusätzliche Dienstleistungen zu verkaufen, während man bei TUI vor allem auf den Reisepreis als Einnahmen setzt. Das zeigt sich auf den AIDA-Schiffen dann zum Beispiel darin, dass für die kostenpflichtigen Zusatzangebote mehr Werbung gemacht wird. Mehr zu den Kosten im nächstem Punkt.

Kosten – Reisepreis und Zusatzkosten

Der Reisepreis ist bei TUI Cruises grundsätzlich höher als bei AIDA Cruises. Kreuzfahrten mit AIDA werden zudem sehr oft auch vergünstigt angeboten. Die höheren TUI-Preise haben aber natürlich ihre Gründe. Dazu gehört das oben bereits genannte etwas höhere Platzangebot pro Passagier. Aber auch die zahlreichen Inklusivleistungen des Premium-Inklusiv-Konzeptes schlagen hier zu buche. So kann man auf den TUI-Schiffen auch gut ohne zusätzliche Ausgaben für Getränke auskommen. Davon abgesehen hat TUI für seine „noch“ recht kleine Flotte eine hohe Nachfrage und muss daher keine nennenswerten Rabatte gewähren. (Mehr dazu hier: TUI Cruises günstig buchen)

Für den Zeitraum Juni bis August 2015 bietet AIDA aktuell (Mitte Januar 2015) 7-tägige Kreuzfahrten in das östliche Mittelmeer ab 650,- Euro pro Person an. Wer in das westliche Mittelmeer möchte, muss hingegen breits mit Preisen ab 900,- Euro rechnen. Bei TUI Cruises muss man mit Startpreisen ab 1.250,- Euro schon deutlich mehr hinlegen. In beiden Fällen ohne Flüge und natürlich durch die Hauptsaison entsprechend teuer. Hinzu kommt bei der Preisbetrachtung allerdings auch noch, das AIDA sehr viele Sonderaktionen veranstaltet. Besonders für Reisen außerhalb der Hauptsaison sind so zahlreiche Schnäppchen ab 500 Euro verfügbar. (Mehr dazu hier: AIDA günstig buchen)

So ist eine 7-tägige Reise mit AIDA schnell 500 Euro günstiger. Einen Teil holt man sich hiervon aber bei den Getränken wieder. Je nachdem wieviel und welche Getränke getrunken werden, sind dies schnell bis zu 30 Euro am Tag oder rund 200 Euro auf 7 Tagen Kreuzfahrt. Ein kleiner Vergleich:

  • AIDA Cruises: 2 Bier = 5,80 Euro, 2 Cola 4,20 Euro, 1 Kaffee 1,90 Euro, 1 Latte Macchiato 2,20 €, 2 Gläser Wein 9,20 Euro = 23,40 Euro
  • TUI Cruises: 2 Bier = 0,- Euro, 2 Cola 0,- Euro, 1 Kaffee 0,- Euro, 1 Latte Macchiato 0,- €, 2 Gläser Wein 0,- Euro = 0 Euro

Streichen wird die beiden Gläser Wein und nehmen stattdessen zweimal den Cocktail „Sex on the Beach“ (jeweils 7,20 Euro) mit rein sind wir bei AIDA schon bei insgesamt 28,60 Euro, während es bei TUI weiterhin bei 0 Euro bleibt. Auf der anderen Seite, wer ganz oder weitgehend auf alkoholische Getränke verzichtet, kann auf den AIDA-Schiffen durchaus auch mit 10 Euro pro Tag auskommen. Ausführliche Informationen zu den Getränkeangeboten beider Reedereien:

Buchung

Die Kreuzfahrten beider Reedereien sind über zahlreiche Reisebüros und Online-Anbieter buchbar. Eine weitere Option ist die Direkt-Buchung über die Reederei:

Nach erfolgter Buchung bieten beide Reedereien die Möglichkeit bereits vor Reiseantritt auch Restaurants, Spa-Besuche und Landausflüge bereits im voraus zu buchen. Hierfür wird den zukünftigen Passagieren jeweils ein Online-Portal angeboten. AIDA nennt dieses MyAIDA und bei TUI Cruises hat man es auf „Meine Reise“ getauft.

Fazit

Grundsätzlich sei erst einmal gesagt, dass es natürlich auch jenseits von AIDA und TUI Cruises noch spannende Kreuzfahrtschiffe am Markt gibt. Wer modernen deutschsprachigen Kreuzfahrturlaub möchte, wird sich aber in der Regel zwischen diesen beiden entscheiden müssen. Wer Luxus pur möchte sollte noch einen Blick auf die Schiffe von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten werfen. Etwas familiärer und deutlich traditioneller sind die Schiffe von Phoenix Reisen und finden so ebenfalls ihre Fans.

Einen Sieger zwischen AIDA und TUI können und wollen wir hier nicht küren. Beide Reedereien haben ihre Vor- und Nachteile und eignen sich bestens für einen Traumurlaub. AIDA kann durch den Preis deutlich punkten, TUI muss und bietet dafür aber auch mehr für den höheren Preis. Ganz klar ist mit TUI Cruises für den Platzhirsch AIDA ein großer Konkurrent entstanden und beide werden sich so hoffentlich zu Höchstleistungen anspornen. Das gilt insbesondere in den kommenden Jahren mit den weiter wachsenden Flotten.

2 Kommentare

  1. Der Beitrag ist schön und gut,leider wurde vergessen zu erwähnen das bei TUI die Bahn An und Rückreise im Preis dabei ist und bei AIDA nicht.das ist ein sehr großer Vorteil.Ich zahle für die Bahnfahrt von Basel nach Frankfurt und zurück schon 170,00 Euro pro Person .Fliege ich ab Hamburg,was man machen kann ,komme ich fast auf 400,00 Euro.FAZIT eine Kreuzfahrt ist bei beiden fast gleich teuer und nicht wie oben geschrieben fast 500 Euro billliger

  2. Dem würde ich jetzt nicht zustimmen. Meine Gründe:
    – Die Preise der Bahn liegen in der Regel unter den genannten. Insbesondere wenn man in der Lage ist frühzeitig zu buchen. Was bei Kreuzfahrten normalerweise der Fall ist. Wer sich mit der zweiten Klasse begnügt findet dann Preise ab etwa 40 Euro für Basel-Frankfurt.
    – Die Anreisepreise zu vergleichen ist schwierig. AIDA bietet auch Angebote mit Anreise an. Auch bei TUI Cruises sind Reisen nicht generell mit Bahnfahrt. Das ist nur bei Kreuzfahrtbuchung inklusive internationalem Flug der Fall. Zudem hat hier jeder durch seinen Wohnort vollkommen andere Anforderungen.
    – Oft ist es auch günstiger den Flug nicht über den Kreuzfahrtanbieter zu buchen.

    In irgendeiner Form werde ich mal schauen, wie man die unterschiedlichen Anreisekonditionen und -angebote in den Artikel einfließen lassen kann.

Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*