Warning: Declaration of jojos_widget_buchung_sidebar::widget() should be compatible with WP_Widget::widget($args, $instance) in /kunden/225083_26871/webseiten/volleFahrtVorausDe/wp-content/plugins/jojos-widget-buchung-sidebar/jojos-widget-buchung-sidebar.php on line 280
Nilkreuzfahrt - Eine komfortable Reise in die Vergangenheit
AIDA oder Mein Schiff
Home > Reisebericht

Nilkreuzfahrt – Eine komfortable Reise in die Vergangenheit

Eine Nilkreuzfahrt ist eine typische Flusskreuzfahrt auf dem Nil, neben dem Amazonas der längste Fluss der Erde, durch sechs afrikanische Staaten fließend, und hat in der Regel nichts gemein mit einer Kreuzfahrt über eines der weltumspannenden Meere auf einem der riesigen Luxusschiffe. Bei einer Nilkreuzfahrt befahren Sie ausschließlich den Nil, erhalten aber in kürzester Zeit erheblich mehr Eindrücke von dieser vollkommen fremden Kultur inmitten einer imposanten Landschaft, als bei einer anderen Kreuzfahrt.

Sie bereisen für einen Zeitraum von wahlweise drei bis zu sieben Tagen meist den archäologisch und historisch besonders reizvollen ägyptischen Teil dieses wirtschaftlich für diese Region schon seit Jahrtausenden bedeutsamen Flusses und tauchen ein in die faszinierende Welt der alten Pharaonen und Götter. Jede Sehenswürdigkeit wird von Ihrem schwimmenden Hotel zur ausgiebigen Besichtigung angesteuert. Ausgangspunkt einer jeden Nilkreuzfahrt ist oftmals Luxor. Nach einem Check-in und dem Bezug Ihrer Kabine bietet sich ein Besuch der legendären Tempelanlage zu Luxor an. Beeindruckende Statuen, Säulengänge und Hallen hinterlassen bleibende Erinnerungen. Empfehlenswert ist ein Blick bei Nacht auf den Luxor-Tempel. Illuminationen schaffen eine traumhafte Atmosphäre. Lassen Sie sich nicht von der Lebendigkeit und der zum Teil übertrieben dargebotenen Aufmerksamkeit Ihnen gegenüber verschrecken. Sie werden sich schnell an die Mentalität der Einwohner gewöhnen und wahre und aufgesetzte Freundlichkeit unterscheiden können, die Ihnen insbesondere in den vielen Gassen Luxors mit seinen handwerklichen Betrieben entgegengebracht wird.

Drei Kilometer nördlich von Luxor liegt Ägyptens größte Tempelanlage, der Karnak-Tempel, bekannt für seine imposanten zehn Pylonen, die bis zu 110 Meter breit und 40 Meter hoch sind. Riesige, aus rosafarbenem Granit bestehende Obelisken lassen Sie in Staunen versetzen. Monumentale Bauten, errichtet mit architektonischer Präzision ohne Gleichen – und das ohne moderne Bauhilfsmittel. Sämtliche Sehenswürdigkeiten im Landesinneren werden selbstverständlich von klimatisierten Reisebussen angefahren, Führungen sind vor Ort buchbar.

Doch das ist natürlich noch längst nicht alles, was Ihnen bei einer Nilkreuzfahrt geboten wird. Der fast vollständig erhaltende Horus-Tempel in Edfu gehört zu den schönsten Altertümern, die das Land zu bieten hat. Dort haben Sie auch die Gelegenheit, zahlreiche Töpfereien zu erwerben. Edfu ist bekannt dafür. In der Nähe von Assuan können Sie nicht nur den Doppeltempel von Kom Ombo besichtigen, sondern auch einen traditionellen Kamelmarkt. Abu Simpel, von Ramses II. erbaute Felsentempel ca. 280 Kilometer südlich von Assuan, ist ein Muss auf einer Ägyptenreise. In Assuan befinden sich zudem der berühmte Assuan-Staudamm sowie der neue Assuanhochdamm. Von Assuan ausgehend können Sie weiterhin eine aufregende Felukkenfahrt zur Lord-Kitchener-Insel mit seinen botanischen Gärten unternehmen. Hier präsentiert sich Ihnen eine unglaubliche Flora und Fauna.

Eine Nilkreuzfahrt bietet Ihnen die Möglichkeit, innerhalb einer kurzen Zeit möglichst komfortabel viele Sehenswürdigkeiten anzusteuern und während der zahlreichen Landgänge zu besichtigen. Bei der Wahl eines Schiffes sollten Sie unbedingt Wert auf einen guten Reiseveranstalter und eine hohe Kategorisierung des Schiffes legen. Wie bei landestypischen Hotels auch, muss eine Fünfsterneeinstufung nicht unbedingt auf gute Qualität schließen lassen. Es gelten keinerlei Regeln, für welche Leistungen Sterne vergeben werden. Ein namhafter Veranstalter dagegen hat standardisierte Bewertungs- und Kategoriensysteme. Eine hohe Einstufung garantiert entsprechend gute Leistung in punkto Sauberkeit, Service und Verpflegung. Nilschiffe sind generell in drei Decks unterteilt, die sich in der Kabinenausstattung nicht sonderlich unterscheiden. Lediglich die Aussicht auf die Landschaft ist hier oft preislich maßgebend. Allerdings sollten Sie bedenken, dass Sie sich meistens selten in der Kabine aufhalten und eher an Ausflügen teilnehmen werden oder die Aussicht vom Sonnendeck, dem Bordrestaurant oder dem erfrischenden Swimmingpool genießen werden. Insofern können Sie hier bei der Buchung sparen. Nur sollten Sie sich nach einer Kabine im Frontbereich (Bug) des Schiffes erkundigen. Im Heck werden Sie erheblichen Lärmbelästigungen durch die anfallenden Motorengeräusche ausgesetzt.

In jedem Fall ist eine Nilkreuzfahrt ein unvergessliches Erlebnis, vergleichbar mit einer komfortablen Reise in längst vergangene Zeiten unter der Sonne Ägyptens.

[easy-social-share]

Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*