AIDA oder Mein Schiff
Home > Hapag-Lloyd Cruises
MS Bremen Luftaufnahme

Hapag-Lloyd Cruises

Bewertungen von Kreuzfahrtschiffen der Reederei Hapag-Lloyd Cruises

Bewertung von Hapag-Lloyd Cruises

Kabine - 100%
Gastronomie - 83%
Service - 95%
Landausflüge - 93%
Unterhaltung - 85%
Auf Kreuzfahrt mit Hapag-Lloyd Cruises gewesen? Gebe hier jetzt deine Bewertung ab!
23

6 Schiffe von Hapag-Lloyd Cruises

BauwerftBaujahrSchiffslängeBewertung
MS BremenMitsubishi Shipyard, Japan1990111.00 m90%
MS EuropaAker Kvaerner, Helsinki1999198.00 m95%
MS Europa 2STX / St. Nazaire2013225.38 m---
MS HanseaticRauma Repola, Finnland1993122.00 m90%
Noch namenlosVard Werft (Norwegen)2019138.00 m---
Noch namenlosVard Werft (Norwegen)2019138.00 m---

Über Hapag-Lloyd Cruises

Hapag Lloyd Cruises LogoDie Kreuzfahrtreederei Hapag-Lloyd Kreuzfahrten GmbH gehört zum TUI Konzern. Anfang 2016 hat man der Namen der Reederei von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten in das international bereits verwendete Hapag-Lloyd Cruises geändert.

Angeboten werden Luxus- und Expeditionskreuzfahrten. Aktuell wird jedes dieser beiden Segmente von jeweils zwei Schiffen der Flotte angeboten. MS Europa und MS Europa 2 sind auf Luxuskreuzfahrten der Extraklasse ausgerichtet. MS Bremen und MS Hanseatic sind die beiden Expeditionsschiffe der Hapag-Lloyd-Flotte.

Zu den Schiffen von Hapag-Lloyd Cruises gehört mit der MS Europa auch eines der besten Kreuzfahrtschiffe der Welt. Es wurde von 2001 bis 2012 als einziges Schiff der Welt vom Berlitz Cruise Guide mit der Bewertung 5-Sterne-plus ausgezeichnet. Sie wird von der neueren MS Europa 2 in den Bewertungen noch einmal übertroffen.

Zielgruppe + Zielgebiete

Die Kreuzfahrten von Hapag-Lloyd richten sich in erster Linie an Gutbetuchte. Sowohl für die Luxuskreufahrten als auch die Expeditionskreuzfahrten werden schnell deutlich vierstellige Beträge fällig. Dafür wird an Bord der Schiffe auch entsprechend Luxus geboten. Außerdem läuft Hapag-Lloyd Cruises weltweit oft deutlich exotischere Orte an als die weitere deutsche Konkurrenz. So laufen die Hapag Lloyd-Kreuzfahrtschiffe immer wieder die Arktis, Südsee und Südamerika an. Im Gegensatz zu den Massenanbietern auf dem deutschem Markt verzichtet man auch zu einem Großteil darauf über die Saison hinweg immer wiederkehrende Routen anzubieten. So finden sich an Bord der Schiffe auch mehrwöchige Passagiere.

Der Großteil der Passagiere ist deutschsprachig. Man bemüht sich aber auch verstärkt um internationales Publikum und so ist englisch die zweite Sprache an Bord.

Aktivitäten an Bord und Land

An Bord der Hapag-Lloyd Kreuzfahrtschiffe gibt es die gewohnten Einrichtungen. Dazu gehören natürlich Restaurants, Bars und Spa-Bereich. Das Entertainment-Programm bietet auch hier viel Musik. Statt aktueller hipper Musik wird hier aber mehr Klassik, Soul oder Jazz gespielt. An Bord der Schiffe sind auch wieder Lektoren und geben mit Vorträgen Einblick in ihr Fachgebiet. Diese sind auf die Reiseroute abgestimmt und behandeln Themen wie Politik und Wirtschaft, Kunst und Architektur, aber auch Religions- und Kulturgeschichte oder Musik und Literatur.

Auch Hapag-Lloyd Cruises bietet natürlich Landausflüge für seine Passagiere an. Im Falle der Expeditionsschiffe geht man dann auch schon einmal mit dem Zodiac an Land. Dies kann dann der schmale Sepik Fluss in Papua-Neuguinea oder eine kleinen Bucht auf Südgeorgien vor Tausenden von Königspinguinen sein.

Vertrieb

Kreuzfahrten mit den Hapag-Lloyd-Schiffen sind über Reisebüros buchbar. Ebenso sind sie auch online bei vielen Anbietern im Programm. Im Internet kann auch direkt auf der Hapag-Lloyd-Webseite gebucht werden.

16 Bilder

32 Nachrichten zu Hapag-Lloyd Cruises

Mehr Nachrichten anzeigen