AIDA oder Mein Schiff

TUI Cruises: MS Galaxy wird das erste Schiff

Das erste Schiff des neu gegründeten Kreuzfahrtunternehmens TUI Cruises wird die MS Galaxy werden. Die MS Galaxy wurde vor 12 Jahren auf der Papenburger Meyer Werft gebaut und ist 264 Meter lang. Vorm Start steht noch ein 50 Millionen Euro teurer Umbau an. Außerdem wird das Schiff sehr noch einen neuen Namen erhalten. Am 15. Mai 2009 soll dann mit der Taufe im Hamburger Hafen der Startschuß für die TUI Cruises fallen.

TUI-Cruises-Chef Vogel begründet die Entscheidung für die MS Galaxy unter anderem mit der Größe des Schiffes, dieses mache es möglich eine Vielzahl an Rückzugsräumen zu bieten und somit den Gästen mehr Privatsphäre zu bieten. Möglich dass ein weiterer Grund für die Entscheidung war, dass man mit der MS Galaxy deutschen Kunden ein „deutsches“ Schiff anbieten kann.

Die Kunden möchte TUI Cruises vor allem mit weitläufigen Deckflächen, großen Balkonen und „Meditationsinseln“ überzeugen. Nichteinsehbare Minibalkone sollen in die Reling eingebaut werden und so auch hier den Gästen wieder viel Privatsphäre bieten.

Der Umbau kann erst kurz vor der Taufe am 15. Mai beginnen, da die MS Galaxy noch bis zum kommendem März für Celebrity Cruises unterwegs sein wird. Dann soll sie in nur 50 Umbautagen für ihre neue Bestimmung bei der TUI Cruises hergerichtet werden.

Mit der TUI Cruises will man auf das Premium-Segment abzielen, die zweitteuerste Kreuzfahrtkategorie. Hier ist man der Meinung eine Marktlücke für den deutschsprachigen Raum ausgemacht zu haben. TUI-Cruises-Chef Vogel erwartet grade in diesem Markt das größte Wachstum.

Vermutungen zufolge soll eine Übernachtung ab 140 Euro Person zu haben sein. Natürlich wird es auch teurere und luxuriösere Kategorien geben. Softdrinks, Bier und Wein soll es zu den Mahlzeiten kostenlos geben, genauso soll es eine kostenlose Kinderbetreuung geben.

Schiffe in diesem Beitrag