AIDA oder Mein Schiff
Vision of the Seas in Norwegen

Royal Caribbean International bietet erstmals deutschsprachige Themenkreuzfahrten

Royal Caribbean International hat erstmals zwei deutschsprachige Themenkreuzfahrten angekündigt. Anfang Oktober wird eine Jazz-Kreuzfahrt stattfinden und Mitte November wird das Theater Schmidts Tivoli mit einer Comedy-Show an Bord kommen. Mit diesen Angeboten möchte RCI sein Engagement in Deutschland, Österreich und der Schweiz verstärken.

Jazz Time in der Adria und Ägäis auf der Vision of the Seas

Am 1. Oktober 2016 startet die Vision of the Seas zur ersten deutschsprachigen Themenkreuzfahrt von Royal Caribbean International. Die 7-tägige Kreuzfahrt für in die Adria und Ägäis. Nationale und internationale Künstler werden für ein abwechslungsreiches Programm an Bord kommen.

Unter anderem folgende Künstler werden an Bord ihre Musik zum Besten geben:

  • Die amerikanische Jazz-, Blues- und Gospel-Sängerin Janice Harrington.
  • Die Dixieland-, Ragtime- und Swing-Band Papa Hieber and the Dixie Schiebers.
  • Die dänische Gruppe Vestre Jazzvaerk, deren Spektrum von New Orleans-Klassikern bis Swing reicht.
  • Das Banjo Terzett mit Jürgen Kulus, eine deutsche Banjo-Band mit Ragtime, Charleston und Tanzmusik der „Roaring Twenties“.

Die Passagiere dürfen sich an den Abenden auf Konzerte und Sessions im Theater freuen. Zudem werden die Musiker mehrmals täglich in den Bars und auf dem Pool-Deck auftreten.

Für die Visions of the Seas geht es auf dieser Kreuzfahrt ab/bis Venedig unter anderem zu den Zielen Santorin und Ephesus. Die „Jazz Cruise“ wird ab 577,- Euro pro Person angeboten.

Comedy mit Schmidts Tivoli im Mittelmeer

Ab dem 19. November 2016 werden die Gäste auf einer Mittelmeerkreuzfahrt der Visions of the Seas auf deutsch unterhalten. Hier werden Künstler aus den Reeperbahn-Institutionen Schmidt Theater, Schmidts Tivoli und Schmidtchen auftreten.

Die Ensembles werden an Bord an mehreren Abenden auftreten. Sie werden sowohl im Theater als auch in den Bars zu sehen sein. Aufgeführt werden unter anderem die Stücke Heiße Ecke, Schmidt Mitternachtsshow oder Die Königs vom Kiez. Neben den Ensembles werden die Küstler auch Solo auftreten.

Dr. Jörg Rudolph (Geschäftsführer von RCL Cruises im deutschsprachigem Raum) freut sich über das Angebot:

Royal Caribbean International ist weltweit bekannt für sein hochkarätiges Entertainmentprogramm. Mit Schmidts Tivoli haben wir erstmals ein Weltklasse Comedy-Programm speziell für das deutschsprachige Publikum an Bord.

Auch hier ist Venedig der Start- und Endpunkt der Kreuzfahrt. Innerhalb von 7 Nächten geht es durch die Ägäis und nach Montenegro.

Weitere Themenkreuzfahrten geplant

2016 macht Royal Caribbean mit jeweils einer Jazz- und Comedy-Kreuzfahrt den Anfang. 2017 sollen weitere Themenkreuzfahrten für deutschsprachige Gäste folgen. Unter anderem soll die Oktoberfest-Kreuzfahrt „O’zapft is“ im Herbst 2017 auf der Legend of the Seas stattfinden.

Schiffe in diesem Beitrag

Vision of the Seas in Norwegen
Vision of the SeasBewertung: 90 %
[easy-social-share]