Warning: Declaration of jojos_widget_buchung_sidebar::widget() should be compatible with WP_Widget::widget($args, $instance) in /kunden/225083_26871/webseiten/volleFahrtVorausDe/wp-content/plugins/jojos-widget-buchung-sidebar/jojos-widget-buchung-sidebar.php on line 280
Queen Victoria kommt am 5. Januar 2015 für Werftaufenthalt nach Hamburg zu Blohm+Voss
AIDA oder Mein Schiff
Queen Victoria

Queen Victoria kommt am 5. Januar 2015 für Werftaufenthalt nach Hamburg zu Blohm+Voss

Die Schiffe der Cunard Line laufen regelmäßig Hamburg an. Am 5. Januar wird die Queen Victoria statt eines Kurzbesuches allerdings gleich für 13 Tage in Hamburg im Trockendock Elbe 17 von Blohm+Voss liegen.

Auf der Werft Blohm+Voss sollen umfassende Instandhaltung- und Modernisierungsarbeiten stattfinden. So werden im Hotelbereich neun neue Einzelkabinen eingerichtet. Außerdem werden alle Teppiche erneuert und die Passagierkabinen mit neuen Flachbildschirmen ausgestattet. Ebenso werden der Shopping-Bereich überarbeitet und Sonnensegel auf dem Freidecks am hinteren Lido Pool und auf beiden Seiten der Grill Upper Terrace installiert.

Neben Modernisierungen im Hotel-, Unterhaltungs- und Gaststättenbereich finden auch schiffbauliche Aktivitäten statt. Dazu gehört neue Technik um neueste Umweltstandards zu erfüllen. So werden zwei Abgaswaschanlagen (Scrubber) als auch drei Abgasfilter eingebaut.

Anja Tabarelli – Cunard-Direktorin für Deutschland und Österreich – zur umweltfreundlicheren Queen Victoria:

Die „Queen Victoria“ wird damit in puncto Umweltschutz bei Abgasen technisch auf dem neuesten Stand sein.

Cunard Line hat ja bereits 2004 die „Queen Mary 2“ als erste Reederei mit einem umweltfreundlichen Anstrich versehen und ist dafür sogar von Greenpeace bei der Einfahrt nach Hamburg empfangen worden. Unser Geschäft ist Urlaub auf dem Meer, wir haben großes Interesse, dass Ressourcen wie Wasser oder Luft so sauber wie möglich bleiben und darum auch einen Umweltoffizier auf jedem unserer Schiffe.

Das Flaggschiff Queen Mary 2 ist bisher allerdings noch nicht mit der neuesten Abgastechnik ausgestattet. Innerhalb der kommenden 18 Monate sollen aber auch hier Scrubber und filter installiert werden. Die Queen Elizabeth wurde hingegen bereits mit dieser Technik ausgestattet.

Zu den weiteren Arbeiten während des Werftaufenthaltes zählen die Installation eines neues Ballastwasser-Aufbereitungssystem, Wartung der Antriebseinheiten und kleinere Stahlreparaturen sowie Farb- und Klassearbeiten.

Schiffe in diesem Beitrag

Queen Victoria
Queen VictoriaBewertung: 90 %
[easy-social-share]