Warning: Declaration of jojos_widget_buchung_sidebar::widget() should be compatible with WP_Widget::widget($args, $instance) in /kunden/225083_26871/webseiten/volleFahrtVorausDe/wp-content/plugins/jojos-widget-buchung-sidebar/jojos-widget-buchung-sidebar.php on line 280
Queen Mary 2 ab dem 27. Mai 2016 im Dock von Blohm+Voss
AIDA oder Mein Schiff
Queen Mary 2

Queen Mary 2 ab dem 27. Mai 2016 im Dock von Blohm+Voss

Mit der Queen Mary 2 kommt am 27. Mai 2016 wieder einmal ein Schiff der Cunard Line nach Hamburg in das Dock der Werft Blohm+Voss. Für die Queen Mary 2 wird es bereits der sechste Besuch bei der Hamburger Werft sein. Diesmal stehen dabei auch größere Umbauarbeiten an.

Der Werftaufenthalt wird unter anderem genutzt, um 50 neue Kabinen ein- oder umzubauen. 35 dieser Kabinen finden sich im vorderem Bereich von Deck 13. Blohm+Voss hat hierzu mehrere Stahldecksektionen mit einen Gesamtgewicht von etwa 200 Tonnen vorgefertigt. Zudem werden umfangreiche Modernisierungen im Hotel-, Unterhaltungs- und Gastronomiebereich erfolgen.

Fred van Beers, Chief Executive Officer bei Blohm+Voss erklärt:

Wir sind stolz, ein so umfangreiches Master Refit auf der „Queen Mary 2“ durchzuführen. In den vergangen Jahren haben wir uns eine gute internationale Reputation mit Aufträgen aus der Kreuzfahrtindustrie erarbeitet. Dabei sind wir insbesondere für unsere Leistungsfähigkeit bei komplexen Umbauten und Modernisierungen mit ambitioniertem Zeitfenster bekannt. In 2015 haben wir so zehn Kreuzfahrtschiffe fit für die Zukunft gemacht.

Neben den Mordernisierungen in den Passagierbereichen werden auch schiffbauliche und maschinenbauliche Arbeiten vorgenommen. Hierzu gehören Modifikationen an der Brückennock, der Einbau von neuen Schotten für eine verbesserte Leckstabilität sowie Modifikationen an den Tanks. Auch beim Umweltschutz wird es Verbesserungen geben. So werden vier neue Abgaswaschanlagen (Scrubber) sowie entsprechende Abgasfilter installiert. Ebenso steht die Überholung der vier Pod-Antriebe, der vier Stabilisierungsanlagen sowie der Ausbau und die Überholung der drei Bugstrahlruder an. Im Unterwasserbereich wird zudem ein neuer umweltfreundlicher Anstrich erfolgen.

Außerdem wird der Werftaufenthalt für die Erneuerung der Klasse genutzt. Nach 21 Arbeitstagen soll die Queen Mary 2 die Werft am 17. Juni wieder verlassen. Gegen 14:30 Uhr soll sie aus dem Trockendock Elbe 17 ausdocken und zum Cruise Terminal Steinwerder verlegt werden. Vier Tage später geht sie dann von hier aus wieder mit Passagieren auf See. Von Hamburg geht es innerhalb von 10 Tagen über Southampton nach New York.

Schiffe in diesem Beitrag

Queen Mary 2
Queen Mary 2Bewertung: 100 %
[easy-social-share]