AIDA oder Mein Schiff

Propellerprobleme: AIDAluna muss ins Trockendock

AIDAlunaWährend der ersten Testfahrt der AIDAluna hat sich vor Borkum ein Gegenstand (möglicherweise ein Fischernetz) im Propeller der AIDAluna verfangen. Die AIDAluna fuhr daher außerplanmäßig nach Eemshaven. Taucher konnten zunächst nichts genaueres feststellen. Die AIDAluna ist aber noch fahr- und manövrierfähig. Sie wird nun statt nach Emden zurückzukehren, zur Hamburger Werft „Blohm + Voss“ fahren um den Propeller dort im Trockendock unter Augenschein zu nehmen. Wird dies allerdings nicht mit Höchstgeschwindigkeit tun.

Erst am vergangenem Wochenende war die AIDAluna von Papenburg über die Ems nach Emden überführt worden. Die AIDAluna wird am 16. März an die Rostocker Reederei AIDA Cruises übergeben. Die kleinen Probleme sollten daran nichts ändern.

Weitere Termine für die AIDAluna in den nächsten Wochen:
16. März – Übergabe an AIDA Cruises
18.\19. März – Über die Nacht wird die AIDAluna in Hambrug am Graasbrookkai anlegen
21.\22. März – Über die Nacht wird die AIDAluna in Hambrug am Graasbrookkai anlegen
22. März – Start zur Jungfernfahrt
4. April – Taufe im Hafen von Palma de Mallorca
5. April – Westeuropa-Reise zurück nach Hamburg
22. April – Erster Besuch in Kiel

Schiffe in diesem Beitrag

[easy-social-share]