AIDA oder Mein Schiff
MS Amadea
Foto © Phoenix Reisen

Produzent Rademann bestätigt: Amadea wird das neue ZDF-Traumschiff

Hinter dem ZDF-Traumschiff zieht als Produzent Wolfgang Rademann die Fäden. Er hat nun in einem Interview gegenüber Kleine Zeitung bestätigt, dass die MS Amadea von Phoenix Reisen das neue ZDF-Traumschiff werden wird.

Rademann hat beim Wechsel von der MS Deutschland zur Amadea zwar auch ein wenig Wehmut. Er verweist allerdings auch darauf, dass sie bereits das vierte Schiff war und bringt den typischen Spruch „the show must go on“.

Mehrere Bewerbungen um das neue Traumschiff

Er spricht außerdem davon, dass sich in der Amadea-Preisklasse drei Schiffe beworben haben, dass neue Traumschiff zu werden. So habe er kurz vor Weihnachten auch ein italienisches Schiff besichtigt. Dieses bietet immerhin Platz für 2.000 Menschen. Es dürfte sich vermutlich um ein Schiff von Costa oder MSC gehandelt haben.

Erste Dreharbeiten auf der Amadea

Erstmals soll nun bereits am 4. Februar auf der MS Amadea gedreht werden. Durch den veränderten Zeitplan gibt es allerdings auch einige Probleme und man ist bemüht rechtzeitig alle Schauspieler gefunden zu haben. Auch zur MS Amadea äußert er sich. So entspräche die Einrichtung noch alter Architektur. Man werde schauen, was man für die Filme noch aufmotzen werde.

Während Rademann diese Entscheidung bereits verkündet, möchte man sich beim ZDF hierzu noch nicht äußern. Aber mit Blick auf die Worte von Rademann scheint hier schon alles in trockenen Tüchern zu sein. Die nächste „neue“ Traumschiff-Folge – dann erstmals mit der MS Amadea – dürfte erst zum nächstem Weihnachtsfest ausgestrahlt werden. Man darf gespannt sein, ob man hier auch den Schiffswechsel thematisiert oder es einfach ignoriert.

Hier finden sie umfangreiche Informationen zum neuem ZDF-Traumschiff MS Amadea.

Schiffe in diesem Beitrag

MS Amadea
MS AmadeaBewertung: 85 %
[easy-social-share]