AIDA oder Mein Schiff

NCL und STX France haben sich über die Fortsetzung des Baus eines F3-Schiffes geeinigt

NCL Norwegian Cruise Line LogoDie Reederei Norwegian Cruise Line (NCL) und die französische Werft STX Europe haben sich über die Fortsetzung des Baus eines Schiffes der dritten Freestyle Cruising Generation „F3“ geeinigt. Das 150.00 BRZ große Schiff wird Platz für 4.200 Passagiere bieten und damit das größte Schiff der NCL-Flotte werden. Die Fertigstellung ist weiterhin für Ende Mai 2010 geplant. Vor einigen Monaten waren die Arbeiten wegen eines Streits um die Kosten eingestellt worden (Streit um Kosten für Neubau zwischen Aker Yards France und NCL).

Die Planungen für den Bau eines zweiten Schiffes der F3-Generation wurden hingegen beendet.

Kevin Sheehan (Präsident und Chief Executive Officer NCL):

Mit diesem Übereinkommen können wir uns nun alle vollständig auf die erfolgreiche Fertigstellung unseres Neubaus konzentrieren. Wir freuen uns auf die Fertigstellung unseres F3 Schiffes, denn der Neubau stellt für uns einen Meilenstein in Sachen Schiffsgröße, Design und Innovation dar.

Jacques Hardelay (Präsident von STX France Cruise SA):

Wir sind froh, dass wir die Arbeiten für NCL fortsetzen können. Gemeinsam mit unseren Vertragspartnern werden wir die notwendigen Anpassungen an diesem Projekt vornehmen.