Warning: Declaration of jojos_widget_buchung_sidebar::widget() should be compatible with WP_Widget::widget($args, $instance) in /kunden/225083_26871/webseiten/volleFahrtVorausDe/wp-content/plugins/jojos-widget-buchung-sidebar/jojos-widget-buchung-sidebar.php on line 280
MSC Kreuzfahrten zieht Option zum Bau von zwei Schiffen der Meraviglia-Plus-Generation
AIDA oder Mein Schiff
MSC Meraviglia
MSC Meraviglia

MSC Kreuzfahrten zieht Option zum Bau von zwei Schiffen der Meraviglia-Plus-Generation

MSC Kreuzfahrten hat die Münzzeremonie der MSC Meraviglia genutzt um zwei weitere Neubauten anzukündigen. Diese sollen ebenfalls von der französischen Werft STX France gebaut werden. Es handelt sich jeweils um eine etwas erweiterte Variante – die Meraviglia-Plus Generation.

Im Vergleich zur MSC Meraviglia sollen diese Schiffe noch etwas größer und geräumiger werden. Bei einer Länge von 331 Metern werden sie im Vergleich zur MSC Meraviglia über 200 zusätzliche Kabinen verfügen. So steigt die Passagierkapazität bei insgesamt 2.444 Gästekabinen auf eine Maximalbelegung von 6.300 Passagieren. Den Wert der Neubauten beziffert MSC mit jeweils 800 Millionen Euro.

Die beiden Neubauten sollen im Oktober 2019 bzw. September 2020 in Dienst gestellt werden. Damit verschiebt sich die ursprüngliche Planung für das letzte Schiff nun sogar von 2021 ein Jahr nach vorne.

Baustart der MSC Meraviglia mit Münzzeremonie

Erst einmal beginnt nun aber der Bau der MSC Meraviglia. Der traditionellen Münzzeremonie wohnten unter anderem der französische Wirtschaftsminister, Emmanuel Macron, der Bürgermeister von Le Havre, Edouard Philippe, bei. Seitens MSC waren unter anderem Pierfrancesco Vago (Executive Chairman MSC Cruises) und Gianni Onorato (CEO MSC Cruises) vor Ort. Die MSC Meraviglia soll im Juni 2017 ihren Dienst für MSC Kreuzfahrten aufnehmen. Anfang 2019 folgt ein Schwesterschiff bevor es Ende 2019 und 2020 mit den beiden Meraviglia-Plus-Schiffen weitergeht.

MSC Meraviglia Main Pool

So soll einmal der Poolbereich der MSC Meraviglia aussehen.

Mit der Meraviglia-Plus Generation präsentiert MSC für alle Wetterverhältnisse gerüstete Ganzjahresschiffe. Auch hier möchte MSC auf elegantes, innovatives Design setzen und den mediterranen Charakter der MSC-Marke präsentieren.

Auch zur Taufe der MSC Meraviglia gibt es bereits erste Informationen. Diese soll am 1. Juni 2017 in Le Havre stattfinden. Anschließend bricht das Schiff zu seiner Jungfernfahrt in das Mittelmeer auf.

Kommentare zur Münzzeremonie und den Neubauaufträgen

Pierfrancesco Vago (Executive Chairman MSC Cruises) erklärt:

Unsere langjährige Kooperation mit STX France und unser kontinuierliches Wachstum ermöglichen es mir schon heute, die Optionen für zwei weitere Schiffe zu ziehen. Die beiden Schiffe der Meraviglia-Plus Generation werden noch größer und innovativer. So bekräftigen sie die Position von MSC als Innovator sowohl beim Schiffsdesign als auch bei der Konzeption von einzigartigen Erlebnissen für unsere Gäste.

Der französische Wirtschaftsminister Emmanuel Macron ergänzt:

Die MSC Meraviglia wird nicht nur hier in St. Nazaire gebaut – wie die aktuelle Flotte von MSC – sondern auch in Frankreich getauft werden. Dies belegt die enge und stabile Verbindung von MSC Cruises und Frankreich. Heute feiern wir die Bestellung von zwei weiteren Schiffen der Meraviglia Generation, die 2019 bzw. 2020, in Dienst gestellt werden. MSC beweist damit seine Loyalität gegenüber der STX-Werft in St. Nazaire und würdigt die Exzellenz und Expertise der Verantwortlichen sowie Zulieferer von STX France.

Laurent Castaing (Präsident von STX France) äußerte sich ebenfalls:

Die Bestellung vertieft eine einzigartige Partnerschaft, die wir über die Jahre mit MSC aufgebaut haben. Zusammen mit unserem Kunden haben wir immer wieder Innovationen entwickelt und so die Flotte von MSC zu einer der modernsten, sichersten und leistungsfähigsten gemacht. Wir sind sehr stolz, damit zum Wachstum und zum Erfolg von MSC Cruises beizutragen.

Schiffe in diesem Beitrag

[easy-social-share]