AIDA oder Mein Schiff
MS Europa Gatsbys
Gatsbys

MS Europa: Werftaufenthalt ermöglicht umfangreiche Renovierungen

Die MS Europa war für zwei Wochen im Dock 11 von Blohm + Voss. Hier wurden zahlreiche Renovierungsarbeiten durchgeführt. Dazu waren insgesamt 879 Spezialisten im Einsatz.

Renovierung der Suiten

Im Bereich der Suiten wurden vor allem die Bäder modernisiert. Insgesamt wurden 146 Badezimmer renoviert bzw. modernisiert. Die Bäder der zehn Penthouse Suiten auf Deck 10 wurden komplett erneuert. Die Badezimmer in 136 Verandasuiten auf Deck 5, 6 und 7 wurden modernisiert.

In den Penthouse Suiten hat sich auch in den Wohnbereichen etwas getan. So sollen hier jetzt gemütliche Sessel der Marke COR mehr Freiraum zum Entspannen bieten. Die 36 Außensuiten ohne Veranda zeigen sich zukünftig in einem neuem Farbkonzept. Sie sind nun in Sand- und Naturfarben in Kombination mit Beerentönen gehalten.

Öffentliche Bereiche: Aus der Clipper Lounge wird das Gatsby

Auch in den öffentlichen Bereichen der MS Europa wurden zahlreiche Renovierungsarbeiten durchgeführt, aber auch Bereiche komplett überarbeitet.

Eine der größten Veränderungen ist sicherlich der Umbau der Clipper Lounge in das Gatsby’s. Dieses wurde im Stil der 20er-Jahre gehalten und soll ein neues Unterhaltungskonzept bieten. Hier soll die klassische Barkultur des damaligen Amerikas bieten. Hierzu gehört viel Live-Musik in Form einzelner Bläser, Auftritte der Bordband in kleiner Besetzung, Pianomusik oder auch ausgewählte Gastkünstler. Musikalisch wird man sich an Glenn Miller, Frank Sinatra und Duke Ellington orientieren.

Auf der Barkarte des „Gatsby’s“ sind sowohl die wichtigsten Cocktails einer aufregenden Epoche, aber auch einige „Forgotten Drinks“ sowie „Signature Cocktails“, die ausschließlich im „Gatsby’s“ serviert werden, zu finden. Ein Herzstück der Bar ist die originale Wurlitzer Jukeboy „One more Time“. Hier können die Gäste selber die Tanzmusik gestalten. Zur Auswahl stehen Songs bekannter Sänger, Bands, Interpreten und Orchester der 1930er bis 2000er Jahre.

Auch das Europa-Restaurant erhielt einen neuen Look. Hier finden sich nun helle Teppiche, Wandgestaltungen mit Strahlerelementen und neubezogene Stühle. Zwei handgefertigte Kronleuchter sind hier ein besonderes Highlight. Für das Buffetrestaurant auf Deck 8 – das Lido Café – gab es einen neuen Eingangs- und Buffetbereich im maritimen Stil.

Insgesamt wurden für die Renovierungsarbeiten an Bord der MS Europa 4.200 Quadratmeter neuer Teppich verlegt, 650 Quadratmeter Teakdeck erneuert und 3,2 Tonnen Farbe aufgetragen. Auch für den Umweltschutz wurde etwas getan. Die beiden Stabilisatoren der MS Europa werden zukünftig mit Bio-Öl betrieben. (Fotos: Hapag-Lloyd Kreuzfahrten)

Schiffe in diesem Beitrag

MS Europa Abenddammerung
MS EuropaBewertung: 95 %
[easy-social-share]