AIDA oder Mein Schiff

MS Columbus 2 an Hapag-Lloyd-Kreuzfahrten übergeben

MS Columbus 2 SchiffsübernahmeHapag-Lloyd-Kreuzfahrten hat heute die MS Columbus 2 übernommen. Das Kreuzfahrtschiff war bisher als Insignia für die US-Reederei Oceania Cruises im Einsatz und wird für vorerst 2 Jahre gechartert. Man hat außerdem eine Option auf Verlängerung des Chartervertrages.

Zur Unterzeichnung des Vertrages waren Sebastian Ahrens (Sprecher der Geschäftsführung) und Robin Lindsey (Executive Vice President Vessel Operations bei Oceania Cruises) anwesend. Das Steuer der MS Columbus 2 wurde von Kapitän Jörn Gottschalk übernommen. Die zukünftige MS Columbus 2 befindet sich aktuell zu einem Werftaufenthalt in Barcelona. Hier wurde das Schiff von Hapag-Lloyd inspiziert.

Sebastian Ahrens übergab an Kapitän Gottschalk eine Schiffsglocke und äußert sich zum neuem Schiff:

Wir haben uns bewusst für ein Schiff entschieden, das ohne große Umbaumaßnahmen in einem hervorragenden Zustand ist. Bei der Übernahme in Barcelona hat sich unser Eindruck in jeder Hinsicht bestätigt. Die COLUMBUS 2 wird unserem hohen Anspruch in vollem Umfang gerecht.

Die MS Columbus wurde 1998 gebaut. Man möchte sich hiermit im 4-Sterne-Segment positionieren. Auf elf Decks finden sich 349 Kabinen. Diese bietet Platz für bis zu 698 Passagiere. Die Insignia wird am 17. April in Palma de Mallorca auf ihren neuen Namen – MS Columbus 2 – getauft werden.

Schiffe in diesem Beitrag

MS InsigniaBewertung: 70 %
[easy-social-share]