AIDA oder Mein Schiff
Hapag-Lloyd Kreuzfahrten Südsee

MS Bremen besucht auf Südseekreuzfahrt erstmals Marshallinseln, Karolinen und Australinseln

Für die MS Bremen geht es Ende 2015 in die Südsee. Dabei wird das kleinste Schiff in der Hapag-Lloyd Kreuzfahrten-Flotte viele Ziele zum erstem Mal anlaufen. Passagiere dürfen sich auf weiße Strände, türkisfarbene Lagunen und natürlich die farbeprächtige Unterwasserwelt freuen.

Marshallinseln und Karolinen – 28.09. bis 26.10.2015

Diese Kreuzfahrt wird die MS Bremen vom japanischem Kanazawa bis nach Fidschi führen. Die 28-tägige Kreuzfahrt (28.09.-26.10.2015) wird ab 12.610 Euro pro Person inklusive An- und Abreisepaket angeboten.

In jedem Fall dürfen sich die Passagiere dieser Kreuzfahrt auf einen besonderen Höhepunkt freuen. Die MS Bremen wird über dem Marianengraben halten. Dies ist mit über 11.000 Metern die tiefste Stelle der Weltmeere – sogar der Mount Everest würde hier unter dem Meeresspiegel verschwinden. Bei gutem Wetter könnte sich hier sogar die Gelegenheit bieten über dem Witjastief 1 zu schwimmen.

MS Bremen LuftaufnahmeEs folgt ein Anlauf der im 16. Jahrhundert von spanischen Seefahrern entdeckten Karolinen. Die MS Bremen wir hier die abgeschiedene Insel Lamotrek anlaufen. Auch die für die Landschaftsform des Pazifiks typische Namonuito Atoll sowie Pohnpei werden angelaufen. Pohnpei ist die zweitgrößte Insel der Karolinen. Es folgen die weit verstreuten Atolle der Marshallinseln.

Austral- und Osterinseln – 7.11. bis 26.11.2015

Auf dieser weiteren Südseekreuzfahrt wird die MS Bremen von Tahiti/Franz.-Polynesien bis zur Osterinsel kreuzen. Diese 19-tägige Kreuzfahrt (07.11.-26.11.2015) wird von HLKF ab 9.710 Euro pro Person inklusive An- und Abreisepaket angeboten.

Diese Expeditionskreuzfahrt wird die Passagiere der MS Bremen zu den Australinseln sowie Osterinseln führen. Die Australinseln werden selten von Kreuzfahrtschiffen angelaufen. Mit den bordeigenen Zodiacs wird man hier immer wieder an Land von Inseln wie wie Rimatara und Rurutu gehen. Auch die wunderschöne Lagune von Tubuai steht auf dem Programm. Gegen Ende dieser Kreuzfahrt stehen die Osterinseln auf dem Programm. Hier können die 20 Meter hohen Moai-Statuen bewundert werden.

Teuer aber anders

Hapag-Lloyd Kreuzfahrten geht mit seinen vier Schiffe sehr of andere Wege. Dazu gehören auf der einen Seite viel Luxus und auf der anderen Seite kein Standard-Programm. Das hat am Ende seinen Preis und so kann sich diese Kreuzfahrten nur ein ausgewähltes Publikum leisten.

Schiffe in diesem Beitrag

MS Bremen Luftaufnahme
MS BremenBewertung: 90 %
[easy-social-share]