AIDA oder Mein Schiff
MS Artania

MS Artania – 40 Millionen Euro Umbau erfolgreich abgeschlossen

Am 27. September hat die MS Artania nach einer Ärmelkanalkreuzfahrt Bremerhaven erreicht. Seitdem befand sich das Kreuzfahrtschiff dort auf der Lloyd Werft und wurde umfassend umgebaut und renoviert. Insgesamt wurden durchaus beachtliche 40 Millionen Euro investiert. Den Auftrag hatten Phoenix Reisen und die Reederei V.Ships nach Bremerhaven vergeben.

Immer wieder die Bremerhavener Lloyd Werft

Die MS Artania war schon vor zwei Jahren zu Gast auf der Bremerhavener Lloyd Werft. Damals wechselte sie mit ihrem Werftaufenthalt von P&O Cruises zu Phoenix und aus der Artemis wurde die Artania. Statt der jetzigen 76 Tagen begnügte man sich damals allerdings mit 28 Tagen Werftaufenthalt. Geht man noch etwas weiter zurück, trifft man auf einen weiteren Bremerhavener Werftaufenthalt der heutigen Artania. 2006 kam sie als Royal Princess nach Bremerhaven und verließ die Stadt als Artemis.

Was wurde umgebaut und renoviert?

Unter anderem hat die MS Artania neue Motoren erhalten. Sie ist jetzt mit 4 neuen Motoren des Typs Wärtsilä 12V32 sowie einem neuem Diesel-Generator ausgestattet und kommt auf eine Gesamtleistung von 43.234 PS.

Auch im Kabinenbereich gab es sehr umfassende Umbauten und Renovierungen. So darf man sich an Bord der Artania über 152 neue Balkone inklusive Trennwänden und Balkontüren freuen. Außerdem wurden 449 Passagierkabinen renoviert und auch Baderneuerungen inlusive Duschinstallationen vorgenommen.

Auch die weiteren Zahlen lesen sich beeindrucken: 10.621 Quadratmeter Teppich wurden verlegt und 3.200 laufende Meter Teakholz wurden an Deck erneuert. Für die Kabinen und öffentlichen Bereiche gab es 1.936 neue Vorhänge. Hier wurden außerdem 2.448 neue energiesparende Wand- und Deckleuchten angebracht.

Um die Arbeiten möglichst schnell und im vorgegebenem Zeitrahmen zu absolvieren, befanden sich täglich durchschnittlich 900 Arbeiter und Besatzungsmitglieder an Bord. Insgesamt wurden durch die Werftarbeiter, Crew und Mitarbeiter weitere Firmen für den Umbau 1 Millionen Arbeitsstunden geleistet.

Geschäftsführer Benjamin Krumpen zeigt sich sehr zufrieden mit dem Ergebnis des Werftaufenthaltes:

Wir hatten mit MS Artania bereits ein wunderbares Schiff, jetzt ist es noch schöner geworden. Jeder Euro hat sich gelohnt und wir sind sehr stolz auf das tolle Ergebnis.

Die MS Artania befindet sich bereits seit dem 9. Dezember wieder auf Kreuzfahrt. Auf drei vorweihnachtliche Kurzreisen folgt am 21. Dezember eine 16-tägige Weihnachts- und Silvesterkreuzfahrt. Ab dem 6. Januar 2015 macht sie sich dann zur großen Kontinentumrundung auf: In 96 Tagen rund um Südamerika.

Schiffe in diesem Beitrag

MS Artania
MS ArtaniaBewertung: 57 %
[easy-social-share]