AIDA oder Mein Schiff
Mein Schiff 5 und 6

Mein Schiff 7 und 8 werden als neue Mein Schiff 1 und 2 rund 20 Meter länger

Mit der Mein Schiff 5 hat TUI Cruises in der vergangenen Woche seine Flotte wieder einmal erweitert. Auch in den kommenden drei Jahren wird die Flotte jeweils um ein Schiff erweitert. 2017 folgt mit der Mein Schiff 6 ein weiteres baugleiches Schiff. In den Jahren 2018 und 2019 wird es dann spannend.

Fünfter und sechster Neubau werden Mein Schiff 1 und 2

In der Nummernreihenfolge würden dann die Mein Schiff 7 und Mein Schiff 8 folgen. Bereits im Juni hat TUI Cruises allerdings angekündigt, dass die beiden Schiffe als Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2 auf die Weltmeere gehen sollen. Diese beiden Namen werden dann frei, weil TUI Cruises die beiden älteren Schiffe an Thomson Cruises abgeben wird. Eine weitere TUI-Reederei mit Konzentration auf den britischen Markt.

Neubauten werden rund 20 Meter länger

Im Rahmen der Taufe der Mein Schiff 5 ließ TUI Cruises-CEO Wybke Meyer nun ebenfalls verlauten, dass es auch baulich Veränderungen geben wird. Rein äußerlich soll sich an der grundlegenden Optik der Schiffe zwar nichts ändern – sie sollen allerdings rund 20 Meter länger sein, als die bisherigen Schiffe der Baureihe. Die bisherigen Schiffe sind 293,3 Meter lang. Die beiden Neubauten würden dann also die 300-Metermarke knacken. Sie wären auch länger als das aktuell größte deutschsprachige Konkurrenzschiff. Hier kommt die AIDAprima aktuell auf 300 Meter.

Mit den heutigen Mein Schiff 1 und 2 verlassen zwei „relativ“ kleine Schiffe die Flotte. Sie können 1.924 Passagiere aufnehmen. Ab Mein Schiff 3 sind es bereits 2.506 Passagiere. Die längeren Neubauten werden hier noch einmal rund 200 Passagiere mehr aufnehmen können. TUI Cruises wird also trotz des Verlustes zweier Schiffe die gesamte Passagierkapazität seiner Flotte auch in den Jahren 2018 und 2019 noch einmal leicht ausbauen können.

Schiffe in diesem Beitrag

[easy-social-share]