AIDA oder Mein Schiff
Genting Dream im Baudock der Meyer Werft
Genting Dream im Baudock der Meyer Werft

Genting Dream: Ausdockung auf Freitag vorgezogen

Update 17. August 2016: Aufgrund der Wetterprognosen (Windböen) wird das Ausdocken vorgezogen und ist jetzt für Freitagmittag gegen 14:00 Uhr geplant.

Mit der Genting Dream wird in diesem Jahr bald das zweite Schiff das Baudock der Papenburger Meyer Werft verlassen. Die Ausdockung soll am Samstag den 20. August 2016 stattfinden. In den vergangenen Wochen wurden bereits umfangreiche Tests der Sicherheitsanlagen, Maschinen- und Anlagenerprobungen durchgeführt sowie die Fertigstellung des Innenausbau vorangetrieben.

Die Ausdockung soll um ca. 8 Uhr starten. Je nach Wetterlage sind Planänderungen aber immer möglich. Eine Webcam wird unter www.meyerwerft.de das Ausdocken übertragen.

Im Anschluss an das Ausdockmanöver aus dem überdachtem Baudock II wird die Genting Dream an der Pier im Werfthafen festmachen. Hier wird die Montage des Schornsteins erfolgen. Am Sonntag legt das Schiff noch einmal ab um Tests der Querstrahler, Stabilisatoren und Aussetzvorrichtungen für Rettungsboote durchzuführen.

Am Ausrüstungskai der Meyer Werft werden in den darauf folgenden Tagen die letzten Arbeiten und Erprobungen am Schiff durchgeführt. Nur wenige Tage später werden dann die ersten Mitglieder der Besatzung ihre Kabinen auf dem Schiff beziehen und sich mit dem Schiff und seinen vielfältigen Anlagen und Einrichtungen vertraut machen.

Die Emsüberführung der Genting Dream soll dann bereits in rund einem Monat – Mitte September – erfolgen. In der Nordsee wird dann die Seeerprobung des Schiffes erfolgen.

Die Genting Dream wird für die asiatische Reederei Dream Cruises (Hong Kong) gebaut. Das Kreuzfahrtschiff kommt auf 151.300 BRZ und hat eine Länge von 335 Metern sowie eine Breite von 39,7 Metern.

Schiffe in diesem Beitrag

[easy-social-share]