AIDA oder Mein Schiff
MS Deutschland

Crystal Cruises kauft MS Deutschland für 50 Millionen Euro!

Aktuell liegt die MS Deutschland noch vor Gibraltar, dass dürfte sich aber bald ändern. Nach vielen Spekulationen gibt es (laut Bild-Zeitung) nun einen Käufer. Crystal Cruises hatten dabei aber wohl nicht viele auf der Rechnung. Genannt hat die US-Reederei in japanischer Hand (Nippon Yusen Kaisha) bisher noch niemand. Stolz erscheint auch der Preis. Crystal Cruises soll für die MS Deutschland 50 Millionen Euro hinlegen. Aktuell fehlt es noch an einer offiziellen Bestätigung durch Crystal Cruises oder den Insolvenzverwalter Schmid-Sperber. Es ist aber wohl bereits alles geklärt und man wartet nur noch auf das Geld. Wobei auch die Zahl „50 Millionen“ keinesfalls offiziell ist. Angesichts der Vielzahl an Gläubigern und des Insolvenzprozeßes dürften nähere Informationen zum Kaufpreis aber sicherlich demnächst an die Öffentlichkeit gelangen.

Einstieg in den deutschen Markt

Beim Kauf geht es Crystal Cruises wohl auch explizit um den Einstieg in den deutschen Markt. Dies könnte sich entsprechend auch im Kaufpreis wiederspiegeln. Eine gute Nachricht ist dies vor allem für die Mitarbeiter der Deutschland, aber auch die Mitarbeiter bei Deilmann dürfen sich wohl gute Chancen auf eine Weiterbeschäftigung machen. Auch für die Fans der MS Deutschland ist das eine gute Nachricht, bleibt ihnen ihr „Traumschiff“ doch erhalten. Ob man sich nun beim Traumschiff-Produzenten noch einmal neu ausrichtet und Gespräche mit dem neuem Schiffseigner sucht, bleibt abzuwarten.

Bleibt die Deutschland ein Luxusschiff?

Die MS Deutschland galt bisher als Luxusschiff im deutschem Markt. Hieran dürfte Crystal Cruises nichts ändern wollen. Die kleine Reederei mit nur zwei Schiffen positioniert sich auch mit diesen bereits im 5-Sterne-Bereich für den englischsprachigen Markt. Personal genug hat die MS Deutschland sicherlich. Ein modernes Luxusschiff kann allerdings zum Beispiel mit mehr Balkonkabinen punkten. Interessant wird, ob Crystal jetzt noch einmal viel Geld in die Hand nimmt um die MS Deutschland zu modernisieren. In den letzten Jahren hat es hierzu bei Eigner und Reederei deutlich gefehlt.

In der kommenden Woche wird es nun hoffentlich eine offizielle Bestätigung zur Zukunft der MS Deutschland geben – sowie die konkreten Pläne des neuen Eigners. Wir bleiben dran und werden hier kurzfristig über Neuigkeiten berichten.

Update: Für Montag hat Crystal Cruises große Nachrichten angekündigt. Es gibt also hoffentlich schon Morgen die offizielle Bestätigung und vor allem mehr Details. Insbesondere für den Verbleib im deutschem Markt hätte ich gerne eine offizielle Bestätigung.

Schiffe in diesem Beitrag

MS Deutschland
MS DeutschlandBewertung: 95 %
[easy-social-share]