AIDA oder Mein Schiff

Crown Princess: 172 Menschen mit Norovirus infiziert

Princess Cruises LogoAuf dem Kreuzfahrtschiff Crown Princess ist der Norovirus ausgebrochen. Laut der amerikanischen Gesundheitsbehörde CDC sind 172 Menschen betroffen – an Bord befinden sich aktuell 4.100 Passagiere und Besatzungsmitglieder. Die Erkrankten unterteilen sich in 158 Passagiere sowie 14 Besatzungsmitglieder.

CDC und Princess Cruises arbeiteten zusammen um das Schiff für die Weiterfahrt bereit zu machen. Dazu gehört die gesamte Säuberung und Desinfizierung des Schiffes. Diese findet nahe der San Pedro Bay in Süd-Kalifornien statt. Anschließend geht es für die Crown Princess dann an die mexikanische Rivieraküste.

Bereits im April war der Norovirus auf der Crown Princess ausgebrochen – damals waren 129 Menschen betroffen. Auch hier waren Desinfektionsarbeiten notwendig.

Was ist der Norovirus?

Immer wieder kommt ein Ausbruch des Norovirus auf Kreuzfahrtschiffen vor. Dies betrifft sowohl Fluß- als auch Hochseekreuzfahrtschiffe. Die Norovirus-Infektion ist von allen meldepflichtigen Krankheiten, diejenige mit den meisten Fallzahlen. Der hoch ansteckende Virus löst Brechdurchfall bzw. Magen-Darm-Grippe aus. Die Symptone des Norovirus:

  • Durchfall und Erbrechen und als Folge Flüssigkeitsverlust
  • Starke Bauchschmerzen
  • Übelkeit
  • Kopf- und Gliederschmerzen
  • Starkes Krankheitsgefühl

In der Regel sind die Symptone zwar heftig, klingen aber nach kurzer Dauer wieder ab. Eine wirksame Behandlung gibt es nicht. Kranke sollten den Flüssigkeitsverlust ausgleichen, sich schonen und Energie zu sich nehmen. Nur in schweren Fällen kann auch ein Krankenhausaufenthalt notwendig sein.

Schiffe in diesem Beitrag

Crown PrincessBewertung: 100 %
[easy-social-share]