AIDA oder Mein Schiff

Carnival Cruise Line und Holland America Line vergeben Bauauftrag für jeweils ein weiteres Schiff an Fincantieri

Carnival Corporation & plc hat mit der italienischen Werft Fincantieri einen Vertrag über den Bau von zwei Kreuzfahrtschiffen abgeschlossen. Es wird jeweils ein Schiff für die Carnival Cruise Line sowie Holland America Line gebaut werden.

Carnival Vista-Schwesterschiff für Carnival Cruise Line

Carnival Cruise Lines LogoFür die Carnival Cruise Line hat man ein Schwesterschiff zur Carnival Vista in Auftrag gegeben. Das Schiff kommt auf 133.500 BRZ und bietet Platz für 3.954 Passagiere. Es wird das 26. Schiff in der Carnival-Flotte und soll im Frühjahr 2018 übergeben werden.

Weiteres Schiff der Pinnacle-Klasse für HAL

Holland America Line HAL LogoAuch für die Holland America Line wird es ein Schwesterschiff werden. Fincantieri wird für HAL ein zweites Schiff der Pinnacle-Klasse bauen. Als erstes Schiff dieser Klasse wird 2016 die MS Koningsdam an Holland America Line ausgeliefert. Der nun neu vergebene Bauauftrag soll im Herbst 2018 ausgeliefert werden. Mit 99.500 BRZ bietet die Pinnacle-Klasse Platz für bis zu 2.650 Passagiere.

Sowohl bei Fincantieri als auch der Carnival Corporation zeigt man sich mit den neuen Aufträgen sehr zufrieden. Fincantieri-CEO Giuseppe Bono verweist auf die langjährige Zusammenarbeit zwischen Fincantieri und Carnival. Auch auf die geplante Zusammenarbeit auf dem chinesischem Markt verweist er und zeigt sich hoffnungsfroh, dass in der Zukunft weitere Aufträge folgen.

Carnival Corporation-President und -CEO Arnold Donald sieht den Auftrag zum Bau zwei weiterer wunderschöner Schiffe als fortwährendes Bekenntnis die bestmögliche Gästeerfahrung über alle Marken von Carnvial hinweg zu bieten.

[easy-social-share]