AIDA oder Mein Schiff
AIDAprima Hamburg

AIDAprima: Videoblog begleitet letzte Werftarbeiten

Die AIDAprima ist laut AIDA Cruises nahezu fertig gestellt. In der Zeit bis zur Jungfernkreuzfahrt am 30. April 2016 werden noch letzte Ausrüstungsarbeiten erfolgen. Hierzu berichtet AIDA Cruises, dass auch der Innenbereich immer mehr Gestalt annimmt. So sind nun alle Passagierkabinen eingebaut, die Saunen im Wellnessbereich komplett eingerichtet und auch der Ausbau der 18 Bars und 12 Restaurants ist fast beendet.

Ein guter Teil der Besatzungsmitglieder ist ebenfalls bereits an Bord gegangen. Einer von ihnen ist der Entertainment Manager Stephan Hartmann. Seine „Prime Time“ im Theatrium wird von AIDA der „Kultstatus“ verliehen. Er wird nun in dem wöchentlichem Video-Blog „Stephans Prima Time“ auf seine ganze persönliche Weise die Aidaprima vorstellen. Ebenso wird er zeigen, wie das zukünftige AIDA-Flaggschiff für seinen ersten Einsatz herausgeputzt wird.

In der ersten Folge gibt es ein Zeitraffervideo vom Bau der AIDAprima, kurze Einblicke in das Innere des Schiffes, eine kurze Vorstellung und weitere Eindrücke im Überflug:

Die jeweils aktuelle Folge findet sich unter anderem hier auf der AIDA-Webseite.

Die „unendliche“ Geschichte der AIDAprima:

Schiffe in diesem Beitrag

[easy-social-share]