AIDA oder Mein Schiff
Eislaufbahn

AIDAprima im Winter mit 200 Quadratmeter großer Eisbahn

Mit der AIDAprima erhält die Flotte von AIDA Cruises im kommendem Jahr ein neues Flaggschiff. Über die nächsten Monate werden wir hier sicherlich regelmäßig neue Informationen zu den Bordangeboten erhalten. So informiert AIDA aktuell, dass die AIDAprima die erste Eisbahn auf einem deutschem Kreuzfahrtschiff bieten wird.

Die Eisbahn wird 200 Quadratmeter groß sein. Sie wird allerdings nur saisonal betrieben werden. Gäste werden hier in der kalten Jahreszeit verschiedene Wintersportarten ausüben können. Hierzu gehört neben Schlittschuhlaufen auch Eishockey und Curling. Hinzu kommen in der Advents- und Weihnachtszeit Glühwein und Leckerbissen um ein wenig traditionelle Weihnachtsatmosphäre aufkommen zu lassen.

Eislaufbahnen finden sich bereits auf einigen Schiffen. Allerdings nicht an Deck. Insofern bleibt noch abzuwarten, ob die technische Umsetzung zu gefallen mag. Immerhin wird die AIDAprima zur Winterzeit nicht unbedingt in winterlichen Gewässern unterwegs sein.

Das ganzjährige Urlaubskonzept der AIDAprima

Mit der schwimmenden Eisbahn möchte AIDA das ganzjährige Urlaubskonzept der AIDAprima stärken. So soll im AIDA Beach Club 365 Tage im Jahr Sommer-Feeling aufkommen. Hierzu nutzt man einen UV-durchlässigen Foliendom. Tagsüber kann so unter Palmen entspannt werden, während abends Beach Partys veranstaltet werden.

AIDAprima Aufriss

Erlebniswelt Four Elements

Für Passagiere mit sportlichen Ambitionen ist die Erlebniswelt Four Elements sehr interessant. Diese findet sich im hinterem Bereich der AIDAprima auf den Decks 14 bis 17. Hier werden Action, Sport und Spaß für die ganze Familien geboten. Der Name Four Elements ist an die vier Elemente Wasser, Luft, Erde und Feuer angelehnt. Ein Teil des Four Elements ist eine Kuppel mit auffahrbarem Glasdach.

Mit dem AIDA Racer ist außerdem die längste Indoor-Rutsche auf den Weltmeeren Teil des Four Elements. Die über drei Decks führende Rutsche lädt mit ihren zwei Rähren zu Wettrennen ein. Für Nervenkitzel sorgt der Klettergarten. Ruhiger geht es auf dem Lazy River zu. Hier kann man sich entspannt treiben lassen. Auch Public Viewing hat schon länger auf den Schiffen Einzu gehalten. So werden auch auf der AIDAprima Sportveranstaltungen auf einer großen LED-Wand gezeigt.

Es gibt zahlreiche weitere Sportangebote. Auf den Activity-Außendecks 15 und 16 gibt es hier zahlreiche Angebote. Dazu gehört ein Jogging-Parcours, die Driving-Cage-Anlage für Golfabschläge sowie Minigolf. Auch Basketball wird angeboten.

Für die jüngeren Gäste an Bord gibt es einen Kinderpool mit Rutsche. Für die jüngsten Passagiere gibt es mit dem Mini Club ein neues Angebot. Hier werden Kleinkinder zwischen 6 Monaten und 3 Jahren betreut.

Jungfernkreuzfahrt und erste Kreuzfahrten

Die Fertigstellung der AIDAprima hat sich mittlerweile deutlich verzögert. Die Jungfernkreuzfahrt wurde von März auf Oktober 2015 verschoben. Dieser Termin wird aber wohl gehalten werden. Die AIDAprima wird sich am 1. Oktober auf ihre Jungfernkreuzfahrt machen. Die erste Teilstrecke führt vom japanischem Yokohama innerhalb von 50 Tagen nach Dubai.

In Dubai wird die AIDAprima über die Wintersaison Orientkreuzfahrten anbieten. Am 18. März 2016 folgt dann die zweite Etappe von Dubai mit Ziel Hamburg. Dies wird für die startende Sommersaison der Heimathafen der AIDAprima werden.

Die Jungfernfahrten, Orientkreuzfahrten und Kreuzfahrten ab Hamburg können bereits aus aida.de gebucht werden. Hier sind aktuell auch noch deutliche Frühbucherrabatte zu bekommen. Diese bewegen sich zwischen 10 und 20 Prozent.

Schiffe in diesem Beitrag

[easy-social-share]