AIDA oder Mein Schiff
AIDAprima Erstanlauf Hamburg

AIDAprima hat Hamburg erreicht

Am 14. März 2016 wurde die AIDAprima mit rund einjähriger Verspätung von Mitsubishi Heavy Industries an AIDA Cruises übergeben. Noch am gleichem Tag machte sich das Schiff auf den Weg nach Hamburg. Heute hat das Schiff nun sein Ziel erreicht und ist erstmals in den Hamburger Hafen eingelaufen. Gegen 8 Uhr machte sie erstmals am Cruise Center Hafencity West fest.

Wirtschaftssenator Frank Horch und der stellvertretende Hafenkapitän Andreas Brummermann überreichten am Vormittag in einer feierlichen Zeremonie an Kapitän Detlef Harms eine Plakette zur Erinnerung an den Erstanlauf.

Die AIDAprima liegt nun bis zum Abend im Hamburger Hafen. Um 20 Uhr geht sie dann auf ihre zweite „EXPI-Cruise“. Am 23. April wird sie dann bereits wieder zurück in Hamburg erwartet. Dann wird sie erstmals an ihrem künftigen Liegeplatz am neuen Kreuzfahrtterminal in Steinwerder festmachen.

Als erstes Kreuzfahrtschiff wird die AIDAprima ganzjährig Kreuzfahrten ab Deutschland anbieten. Ihr Heimathafen wird hierbei die Hansestadt Hamburg sein. Von hier aus geht es für das neue AIDA-Flaggschiff zu den schönsten Metropolen Westeuropas. Ziele werden hierbei London, Paris, Brüssel und Amsterdam sein.

Auch die Taufe der AIDAprima wird in Hamburg stattfinden. Diese erfolgt am 7. Mai 2016 im Rahmen des 827. Hamburger Hafengeburtstages. Taufpatin wird die Schauspielerin Emma Schweiger sein.

Schiffe in diesem Beitrag

[easy-social-share]