AIDA oder Mein Schiff
AIDAprima

AIDAprima erreicht Singapur und nimmt weitere Ausrüstung an Bord

Am 14. März 2016 hat sich die AIDAprima auf den Weg von Japan nach Hamburg gemacht. Gestern hat sie ihre erste Zwischenstation erreicht – Singapur. Nach einem zweitägigem Aufenthalt geht es am 22. März auf die nächste Etappe. Das nächste Ziel wird Salalah im Oman sein. Der Zeitplan sieht den Anlauf für den 29. März 2016 vor.

AIDAprima vor Singapur

AIDAprima vor Singapur

In Singapur hat die AIDAprima 40 Container an Bord genommen. Hierin befindet sich ein Teil der Erstausrüstung. Nun werden unter anderem die Geschäfte in der 2.200 Quadratmeter großen Einkaufspassage AIDA Plaza ausgestattet. Auch die Kunstgallerie wird mit Werken renommierter nationaler und internationaler Künstler eingerichtet.

Aktuell sind bereits 900 Besatzungsmitglieder an Bord. Sie bereiten auch in vielen anderen Bereichen alles für die Gäste vor. Hierzu gehören die Licht- und Soundeinstellungen im neuen Theatrium sowie im Beach Club und Four Elements. Auch das AIDA Show Ensemble hat bereits die ersten Proben an Bord hinter sich gebracht.

AIDAprima Brücke Kapitän Detlef Harms

Kapitän Detlef Harms auf der Brücke der AIDAprima

In mittlerweile sechs Folgen gibt Entertainment Manager Stephan Hartmann Einblicke in die Aidaprima. Wir haben hierzu eine Playlist mit allen bisherigen Folgen von Stephans Prima Time zusammengestellt:

Die AIDAprima wird ab Ende April auf Kreuzfahrten zu den Metropolen Westeuropas gehen. Auf den siebentägigen Rundreisen werden zum Beispiel London, Paris, Brüssel oder Amsterdam angelaufen. Die Taufe wird am 7. Mai 2016 in Hamburg stattfinden. Taufpatin wird die 13-jährige Schauspielerin Emma Schweiger sein.

Schiffe in diesem Beitrag

[easy-social-share]