AIDA oder Mein Schiff
AIDAperla Palma de Mallorca

AIDAperla: Ab 1. September 2017 im Mittelmer – im Frühjahr 2018 ab Hamburg

In Japan hat man in diesem Jahr endlich mit großer Verzögerung die AIDAprima fertiggestellt. Mit nicht weniger Verzögerung folgt im kommendem Jahr die AIDAperla. Am 1. September 2017 soll es „spätestens“ soweit sein. Ab diesem Zeitpunkt soll die AIDAperla auf verschiedenen Mittelmeer-Routen gehen.

Mittelmeerkreuzfahrten der AIDAperla

Start- und Zielhäfen auf den Mittelmeerkreuzfahrten der AIDAperla werden Palma de Mallorca sowie Barcelona sein. Auf den siebentägigen Routen „Perlen am Mittelmeer 1 & 2“ wird die AIDAperla, neben Mallorca und Barcelona, die Insel Korsika, Florenz (Livorno) und Rom (Civitavecchia) besuchen. Diese Kreuzfahrten werden (in der Innenkabine, inkl. Frühbucher-Plus-Ermäßigung) ab 930,- Euro pro Person angeboten.

Für Kulturliebhaber empfiehlt AIDA Cruises die beiden weiteren Mittelmeerrouten „Perlen am Mittelmeer 3 & 4„. Palma de Mallorca bzw. Barcelona werden hier ebenfalls die Start- und Zielhäfen sein. Neben Florenz und Rom tritt hier an Stelle der Insel Korsika ein Anlauf von Marseille. Hier wird die AIDAperla für einen längeren Aufenthalt über Nacht liegen.

AIDAperla kommt im März 2018 nach Hamburg

In der Sommersaison 2018 wird die AIDAperla dann Westeuropa umrunden und Kurs auf Hamburg nehmen. Ab dem März 2018 wird die AIDAperla erstmals in Deutschland erwartet. Hamburg wird dann zum Heimathafen für siebentägige Kreuzfahrten zu den schönsten Metropolen Westeuropas wie zum Beispiel London (Southampton), Paris (Le Havre), Brüssel (Zeebrügge) und Rotterdam.

Die AIDAprima wird dafür im Frühjahr 2018 von den Kanarischen Inseln in das westliche Mittelmeer wechseln. Fortan wird sie die siebentägigen Mittelmeerrouten ihres Schwesterschiffes AIDAperla übernehmen.

Hamburg ab Winter 2017 wieder ohne ganzjähriges AIDA-Schiff?

In der kommenden Wintersaison 2016 wird die AIDAprima Kreuzfahrten ab Hamburg anbieten. In der Wintersaison 2017 wechselt sie dann allerdings zu den Kanaren. Damit bleibt es erst einmal bei einem kurzem Wintergastspiel ab Deutschland. In der Wintersaison 2017 wird es keine durchgängigen Kreuzfahrten ab Hamburg geben. AIDA begründet dies damit, dass die Gäste die AIDAprima auch in anderen Destinationen erleben wollten. Es bleibt aber klar zu vermuten, dass die Nachfrage nach den Winterkreuzfahrten nicht ganz so hoch wie erhofft war.

Offen bleibt zwar, ob die AIDAperla die Hamburg-Kreuzfahrten vielleicht im Winter 2018\2019 wieder fortsetzt. Gut vorstellbar ist aber auch eine Winterrückkehr in das Mittelmeer. Zukünftig soll wohl auch die auf der Meyer Werft in Bau befindliche Helios 1 ab Hamburg in See stechen. Durch ihren LNG-Antrieb dürfte sie hierfür auch prädestiniert sein. In Nordeuropa ist entsprechende Infrastruktur zum Bunkern von LNG wohl am weitesten fortgeschritten. Inwiefern es dann aber wieder zu ganzjährigen Hamburgkreuzfahrten reicht, steht noch in den Sternen.

Die genannten Kreuzfahrten sollten spätestens ab dem 6. Oktober 2016 auf aida.de gebucht werden können.

Schiffe in diesem Beitrag

[easy-social-share]