AIDA oder Mein Schiff
AIDAmar Hamburg Landungsbrücken

AIDAmar startet für AIDA die Hamurger Kreuzfahrtsaison

Auch 2015 wird Hamburg für AIDA Cruises wieder ein wichtiger Basishafen sein. Mit dem Anlauf der AIDAmar hat AIDA seine diesjährige Hamburger Kreuzfahrtsaison eröffnet. Hamburg war für rund 2.200 Passagiere an Bord der AIDAmar der Abschluß einer 14-tägigen Kreuzfahrt.

Am Abend verließ die AIDAmar nach dem Passagierwechsel wieder die Hansestadt. Für sie ging es auf eine 7-tägige Metropolenkreuzfahrt. Sie wird dabei unter anderem London, Paris, Brügge und Amsterdam anlaufen.

Insgesamt werden 2015 fünf verschiedene AIDA-Schiffe insgesamt 55 Mal in Hamburg einlaufen. Damit werden rund ein Drittel aller Anläufe auf Schiffe von Aida Cruises entfallen. Neben der AIDAmar werden ab Anfang Mai auch die AIDAbella und AIDAsol von Hamburg aus in See stechen. Sie werden zu verschiedenen Rundreisen nach Westeuropa sowie zu den norwegischen Fjorden aufbrechen. Auch AIDAdiva und AIDAluna werden sich in diesem Jahr noch in Hamburg blicken lassen.

Hafengeburtstag und Hamburg Cruise Days

Nicht nur für Hamburg, sondern auch für AIDA Cruises gibt es zwei weitere Höhepunkte im Hamburger Kreuzfahrtjahr. So wird AIDA wieder Hauptsponsor des Hafengeburtstages sein. Hier wird man mit dem AIDA Feuerwerk in Höhe der Landungsbrücken ein farbenfrohes Spektakel beisteuern. Zu den Hamburg Cruise Days wird außerdem die AIDAbella am 12. September an der großen Samstagsparade teilnehmen.

Ab 2016 plant AIDA dann sogar die ganzjährige Stationierung eines Schiffes in Hamburg. Ab dem 30. April 2016 soll das zukünftige Flaggschiff AIDAprima von Hamburg aus zu einwöchigen Rundreisen zu den Metropolen Westeuropas aufbrechen.

Schiffe in diesem Beitrag

[easy-social-share]