AIDA oder Mein Schiff

AIDAmar Ausdockung erfolgreich verlaufen

AIDAmar Ausdockung

Heute morgen um 07:30 Uhr hat sich die AIDAmar damit begonnen sich langsam aus dem Baudock I der Meyer Werft in Papenburg zu bewegen. Schlepper haben das Kreuzfahrtschiff Meter für Meter langsam aus dem Dock gezogen bis die ersten Sonnenstrahlen eines sonst eher bewölktem Sonntages den Kussmund der AIDAmar bestrahlen konnten.

Bei einer Länge von 252 Meter und einer Breite von 32,2 Metern kommt die AIDAmar auf eine Bruttoraumzahl von 71.100. Zu diesem Ergebnis kam eine Messung am Samstag. Hierfür nahm man die Wasserverdrängung der AIDAmar im Baudock zu Hilfe.

Direkt nach der erfolgreichen Ausdockung wurde mit ersten Tests begonnen. So wurden die Stabilisatoren, Rettungsboote, Bug- und Heckstrahler sowie Fahrmotoren getestet. Am Abend wurde die AIDAmar dann schließlich am Ausrüstungskai der Meyer Werft verholt. Hier wird zum Beispiel noch der Signalmast auf Deck 14 über der Brücke aufgestellt. Somit kommt die AIDAmar auf eine Höhe von 51 Metern über der Wasserlinie.

Das nächste große Ereignis für die AIDAmar wird die Emsüberführung. Diese ist für den 13. April vorgesehen. Am 3. Mai soll der Neubau dann an den Auftraggeber AIDA Cruises übergeben werden. Die Taufe der AIDAmar ist anlässlich des 823. Hamburger Hafengeburstages am 12. Mai geplant.

Schiffe in diesem Beitrag

[easy-social-share]