AIDA oder Mein Schiff
AIDA Selection Broschüre

AIDAcara wird 2017 in Australien erwartet

Australien war bisher für AIDA Cruises ein schwarzer Fleck im Routenprogramm. Wie jetzt bekannt wurde, wird die AIDAcara im Dezember 2017 im Hafen von Sydney erwartet. In den Plänen der Hafenbehörde „Port Authority of New South Wales“ wird die AIDAcara für 8 Uhr am 20. Dezember 2017 angekündigt. Am nächstem Tag soll sie dann den Hafen von Sidney wieder verlassen.

Ebenfalls bereits bekannt ist, dass die AIDAcara einige Tage zuvor Papeete auf Tahiti anlaufen wird. Hier hat sich das Schiff für den 7. Dezember 2017 angemeldet. Weitere Details dürften wir bereits in einigen Wochen erfahren. Am Anfang des Herbstes wird AIDA seinen neuen Katalog vorstellen. Hier dürfte dann auch das Winterprogramm 2017\2018 bereits ein Thema sein.

Es liegt die Vermutung nahe, dass diese neuen Reiseziele Teil von AIDA Selection werden. Dieses in der vergangenen Woche angekündigte Angebot soll die kleineren Schiffe der Flotte betreffen. Auf Reisen von AIDAcara, AIDAvita und AIDAaura soll hier zukünfitg folgendes geboten werden:

  • Außergewöhnliche Routen
  • Lange Landaufenthalte
  • Persönliche Atmosphäre
  • Landestypische Kultur
  • Regionale Spezialitäten

Das erinnert ein wenig an die Costa neoCollection-Angebote der Schwester-Reederei Costa Crociere.

Mehr Informationen zu den neuen AIDA Selection-Angeboten gibt es hier direkt von AIDA Cruises.

Unsere Meinung

Deutschsprachige Kreuzfahrten mit Ziel Südsee und Australien werden sicherlich ihre Fans finden. Ein relativ kleines Schiff wie die AIDAcara dürfte sich hier durchaus füllen lassen. Wir sind gespannt welchen weiteren Ziele AIDA Cruises erstmals anlaufen wird.

Schiffe in diesem Beitrag

[easy-social-share]