AIDA oder Mein Schiff
AIDA ABB Energiemanagement-Software

AIDA installiert Energiemanagement-Software EMMA von ABB

AIDA Cruises ist derzeit dabei das Energie-Monitoring- und Managementsystems EMMA von ABB einzuführen. Das System erstellt eine umfassende Datenbank mit den betrieblichen und technischen Informationen des Schiffes. Hauptaufgabe des Systems ist es, die Entscheidungen für den optimalen Betrieb des Schiffes in Echtzeit zu unterstützen. Dazu besteht eine direkte Verbindung mit dem Automatisierungssystem des Schiffes sowie zur AIDA-Organisation an Land.

Mit der Nutzung von EMMA soll eine Verbesserung der Energieeffizienz der AIDA-Flotte erreicht werden. Bisher wurde das System auf sechs AIDA-Schiffen eingeführt. AIDA führt das Ausmachen wichtiger Schwerpunktfelder auf EMMA zurück. Durch die gewonnen Informationen sollen neue Prioritäten für technische Verbesserungen sowie für die Optimierung des Betriebs gesetzt werden. Das Automatisierungssystem übermittelt jede Sekunde 500 Signale an die virtuelle Maschine EMMA. Die wichtigsten sieben Kategorien sind hierbei: Antriebsleistung, Antriebseffizienz, Trimmung des Schiffes, Hotel- und Betriebsstromversorgung, Klimatisierungsleistung pro Person, spezifischer Kraftstoffverbrauch der Hauptdieselgeneratoren sowie gesamter Kraftstoffverbrauch.

Die Crew erhält durch die Daten wertvolle Informationen und kann diese je nach Bedarf tiefer analysieren und aufschlüsseln. Aufgrund der gewonnenen Informationen können zum Beispiel Änderungen an der Motorkonfiguration und Ladung, der Routenplanung mit Geschwindigkeitsmanagement oder der Optimierung der Trimmung oder Wärmerückgewinnung vorgenommen werden.

Jens Lassen (Senior Vice President Marine Operations bei AIDA Cruises) kommentiert die Einführung:

Bei AIDA haben wir erkannt, dass das Energiemanagement an Bord der Schiffe objektiv und wissenschaftlich in Angriff genommen werden muss, um maximale Effizienz zu erzielen. Deshalb haben wir das System EMMA von ABB installiert. Der größte Vorteil eines modernen Energiemanagementsystems an Bord besteht darin, dass uns mathematisch analysierte Leistungskennzahlen – und nicht nur Rohdaten – zur Verfügung stehen.

Heikki Soljama (Managing Director der Sparte Marine and Ports bei ABB):

AIDA gehört zu den umweltfreundlichsten Kreuzfahrtunternehmen und stellt hohe Anforderungen in Bezug auf die an Bord der Schiffe eingesetzten Lösungen. Wir freuen uns, dass AIDA das Energie-Monitoring- und Managementsystem EMMA von ABB ausgewählt hat, um die Umweltbilanz seiner Flotte noch weiter zu verbessern.

[easy-social-share]