AIDA oder Mein Schiff
AIDA President Felix Eichhorn und Tim Mälzer
AIDA President Felix Eichhorn und Tim Mälzer

AIDA Cruises kooperiert mit Tim Mälzer: Kochschule und Gerichte vom TV-Koch

AIDA Cruises hat eine Zusammenarbeit mit dem Fernsehkoch und Multigastronomen Tim Mälzer angekündigt.

Ihren Anfang wird die neue Kooperation auf dem künftigem AIDA-Flagschiff AIDAprima nehmen. Zur Ausstattung des Schiffes gehört unter anderem ein Kochstudio. Hier können die Gäste selber aktiv werden sowie in Workshops und Shows kulinarische Highlights kennenlernen – unter anderem auch mit prominenten Köchen. Dazu gehört auch die Tim Mälzer Kochschule. Der Fernsehkoch wird an ausgewählten Terminen für die Kochschulen an Bord des Schiffes kommen.

Für Kinder wird ebenfalls eine Kochschule angeboten. Hier lernen sie Wissenswertes rund um ausgewogene Ernährung und Lebensmittelkunde. Tim Mälzer bringt dazu seine Expertise aus der Initiative „KLASSE, KOCHEN!“ ein.

Felix Eichhorn (President von AIDA Cruises):

Wir finden, AIDA und Tim Mälzer passen hervorragend zusammen. Tim Mälzer ist bekannt dafür, neue, unkonventionelle Wege zu gehen. Das zeichnet auch AIDA aus. So unterstreicht unsere Kooperation das neuartige Restaurantkonzept von AIDAprima, das für eine nie dagewesene kulinarische Vielfalt steht und unseren Gästen noch mehr Möglichkeiten zur Gestaltung ihrer ganz persönlichen kulinarischen Reise geben wird.

Tim Mälzer freut sich ebenfalls auf die Zusammenarbeit:

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit AIDA. Besonders reizvoll ist es für mich, Rezepte zu entwickeln, die die Einzigartigkeit des Reiseerlebnisses für die Gäste noch einmal unterstreichen und auf der Verwendung frischer Lebensmittel von höchster Qualität basieren.

Die Kreationen von Tim Mälzer werden auch in die weiteren Restaurants der AIDA-Schiffe integriert. So soll der Gast jeden Tag eines der Tellergerichte von Tim Mälzer probieren können. Für jeden Tag der Woche soll es ein eigenes Rezept geben. Dieses Konzept soll nun Schritt für Schritt eingeführt werden und zudem eine „Tim Mälzer-Ecke“ auf den Schiffen eingerichtet werden.

[easy-social-share]