Warning: Declaration of jojos_widget_buchung_sidebar::widget() should be compatible with WP_Widget::widget($args, $instance) in /kunden/225083_26871/webseiten/volleFahrtVorausDe/wp-content/plugins/jojos-widget-buchung-sidebar/jojos-widget-buchung-sidebar.php on line 280
826. Hamburger Hafengeburtstag vom 8. bis 10. Mai mit zahlreichen Höhepunkten
AIDA oder Mein Schiff
Hafengeburtstag Hamburg Feuerwerk AIDA

826. Hamburger Hafengeburtstag vom 8. bis 10. Mai mit zahlreichen Höhepunkten

Auch 2016 wird der Geburtstag des Hamburger Hafens wieder groß gefeiert. Beim 826. Hamburger Hafengeburtstag wird dabei auch das Thema Kreuzfahrt wieder ein wichtiger Aspekt sein. Passend dazu hat AIDA Cruises angekündigt bis einschließlich 2017 der Hauptsponsor des Hafengeburtstages zu bleiben.

Der „826. Hafengeburtstag Hamburg“ findet in diesem Jahr vom 8. bis 10. Mai 2015 statt. Auch dieses Jahr erwartet man dazu in der Hansestadt wieder über eine Millionen Besucher. Auf rund sechs Kilometern entlang der Elbe wird ein maritimes Volksfest der Superlative stattfinden und Angebote für die ganze Familie bieten. Das Veranstaltungsgelände erstreckt sich von der Kehrwiederspitze bis hinter die Fischauktionshalle und wird in diesem Jahr um neue Flächen in der HafenCity, dem jüngsten und modernsten Stadtteil der Hansestadt, erweitert. Gefeiert wird außerdem im Traditionsschiffhafen, in der Speicherstadt und im Museumshafen Oevelgönne.

Höhepunkte 2015

Der Hafengeburtstag ist wieder mit zahlreichen Höhepunkten ausgestattet. Das Rahmenprogramm bildet die „Bunte Hafenmeile“ am Freitag 8. Mai 10 bis 24 Uhr, Samstag 9. Mai 10 bis 24 Uhr und Sonntag 10. Mai 10 bis 21 Uhr. Hinzu kommen dann eine Reihe besonderer Highlights:

  • Internationaler Ökumenischer Eröffnungsgottesdienst in der Hauptkirche St. Michaelis – Fr. 8. Mai, 15 Uhr
  • Große Einlaufparade – Fr. 8. Mai, 17 Uhr
  • Schlepperballett – Sa. 9. Mai, 17-18 Uhr
  • Großes AIDA Feuerwerk – Sa. 9. Mai, 22.30 Uhr
  • Große Auslaufparade – So. 10. Mai, 15.30 Uhr

Hinzu kommen zwei neue sportliche Programmpunkte auf dem Wasser. Hier werden die Besucher Wettkampfsegeln auf hohem Niveau verfolgen können. Dabei werden sich zwei rund 20 Meter lange Segelyachten der Volvo-Ocean-Race V.O.60-Klasse ein Match Race liefern. Ein zwölf Meter langer Hochleistungskatamaran der Extreme-40-Klasse wird zudem eine Vorschau auf die Extreme Sailing Series-Regatta geben. Diese bringt im Juli einige der besten Segler der Welt zurück nach Hamburg.

Bunte Hafenmeile

Die „Bunte Hafenmeile“ führt vom Baumwall bis zu den Landungsbrücken und in maritime Themenwelten wie das Fischerdorf und das Hansedorf. Hier dürften die rund 200 Programmpunkte ein Angebot für jeden Geschmack bieten. Hinzu kommen rund ein Dutzend Bühne mit Livemusik von Hafenrock bis Shanty. Auch der Norddeutsche Rundfunk ist mit einem Bühneprogramm vor Ort. In den Abendstunden werden NDR 90,3, das “Hamburg Journal”, NDR 2 und N-JOY Live-Acts auf die Bühne bringen. Auch auf dem Hafenrock-Gelände an der St. Pauli-Hafenstraße werden verschiedene Musikgeschmäcker auf ihre Kosten kommen. Hier wird auf mehreren Bühnen Rock´n´Roll über Folk und Punk bis hin zu internationalem Zigeuner-Swing geboten.

Als Länderpartner bringt sich Niederlande-Groningen ein und wird die Kehrwiederspitze in orange erstrahlen lassen und ein vielfältiges Festival mit kulturellen, kulinarischen und musikalischen Elementen bieten. Zu den schwimmenden Gästen aus der Nierderlande wird die 1908 erbaute Segeltjalk „Voorwaarts“ gehören.

Auch die Marco-Polo-Terrassen und der Grasbrookhafen in der HafenCity sind in den Hafengeburtstag eingebunden. Hier wird der 26. Hafencup – Deutschlands älteste und erste Drachenbootregatta – stattfinden. Während die traditionellen Holzboote mit den imposanten Drachenköpfen ihre Rennen veranstalten wird an Land ein buntes Treiben sowie kulinarische Spezialitäten geboten. Hier wird es unter dem Titel „Kids Ahoi“ auch ein Programm für Kinder geben. Dazu gehören ein Erlebnisbauernhof, eine Maskottchenparade sowie ein Treffen mit Benjamin Blümchen.

Auf dem Dar-es-Salaam-Platz am Magdeburger Hafen wird erstmals ein nachhaltiger Werkmarkt mit kunsthandwerklichen Arbeiten aus Naturprodukten, Re-und Upcycling sowie Bio-Gastronomie stattfinden.

Am anderen Ende des Veranstaltungsgeländes, westlich der Fischauktionshalle, lädt nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr wieder der “Harbour Pride” als Treffpunkt für Lesben und Schwule sowie heterosexuelle Besucher zum gemeinsamen Feiern ein. Zum „HafenGAYburtstag“ gehören eine Bühne mit Szene-Musikern und -DJs, Travestie-Künstlern und maritimen Aufführungen sowie ein “Gay Village” mit Unterhaltung, Gastronomie und Informationen.

Schiffe zu Gast in Hamburg

Mehr als 300 Schiffe werden in Hamburg zu Gast erwartet. Dazu wird auch das Segelschulschiff der Deutschen Marine Gorch Fock gehören. Insgesamt gibt es zahlreiche unterschiedliche Typen von Schiffen zu bewundern. Dazu gehören Windjammer, Traditionssegler und Museumsschiffe, Marine- und Kreuzfahrtschiffe, schnelle Sportboote und taiwanische Holzdrachenboote sowie Einsatzfahrzeuge von Feuerwehr, Fischereischutz, Wasserschutzpolizei, Bundespolizei, THW und Zoll. Neben der Gorch Fock werden noch einige weitere Großsegler erwartet – die Dar Młodzieży aus Polen, Deutschlands jüngster Großsegler Alexander von Humboldt II und die russische Mir.

Auch zahlreiche Kreuzfahrtschiffe nehmen den Hafengeburtstag als Anlass die Hansestadt anzulaufen. Hauptsponsor AIDA Cruises wird mit der AIDAbella und AIDAsol teilnehmen. Ebenso werden die MS Europa 2 sowie die Queen Elizabeth erwartet. Letztere wird am Samstag um 7 Uhr in der früh erwartet und abens gegen 19 Uhr wieder auslaufen. Insgesamt werden sechs Kreuzfahrtschiffe den Hamburger Hafen anlaufen.

[easy-social-share]