Warning: Declaration of jojos_widget_buchung_sidebar::widget() should be compatible with WP_Widget::widget($args, $instance) in /kunden/225083_26871/webseiten/volleFahrtVorausDe/wp-content/plugins/jojos-widget-buchung-sidebar/jojos-widget-buchung-sidebar.php on line 280
Johannes's Antworten | vollefahrtvoraus.de
AIDA oder Mein Schiff

Johannes

Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • als Antwort auf: Ölverbrauch von Kreuzfahrtschiffen? #7110

    Johannes
    Keymaster

    Ein Kreuzfahrtschiff produziert am Tag bis zu 10 Megawatt Strom. Ist also eine Kleinstadt auf See – sind aber natürlich auch ein paar Tausend Personen an Bord. Der Schwerölverbrauch beträgt für ein schnell fahrendes Kreuzfahrtschiff bis zu 300 Tonnen pro Tag. Das variiert aber je nach Größe des Schiffes deutlich. Auch die Geschwindigkeit spielt eine große Rolle. Hierzu als Pi mal Daumen-Angabe: Bei halber Geschwindigkeit beträgt der Ölverbrauch nur noch ein Viertel gegenüber Höchstgeschwdigkeit.

    Realistisch betrachtet werden viele Schiffe eher bei einem Ölverbrauch von 100 Tonnen am Tag liegen.

    Fast alle Kreuzfahrtschiffe nutzen aktuell noch Schweröl. Kann man sich als recht zähe Masse vorstellen. Es wird extra erhitzt um überhaupt an Bord gepumpt werden zu können.

    Schweröl wird verwendet weil er am günstigstem ist, aber trotzdem sind die Spritkosten enorm und daher sind die Reedereien an einer Reduzierung des Verbrauchs brennend interessiert.

    An Schweröl wird vor allem der Schwefelanteil und der Ruß kritisiert. Im Vergleich dazu wäre Marine-Diesel ein deutlich säuberer Treibstoff. Nimmt man noch Rußpartikelfilter hinzu, dann können Schwefeldioxidemissionen und den Rußausstoß um bis zu 90 Prozent reduziert werden.

    Allerdings wurden die Regelungen in den letzten Jahren schon verschärft. In Nord- und Ostsee sind nur noch Treibstoff mit maximal 1 Prozent Schwefelanteil erlaubt. In europäischen Häfen nur noch maximal 0,1 Prozent Schwefelanteil. Auf hoher See sind allerdings noch 3,5 Prozent Schwefelanteil erlaubt. Bis 2020 ist nur noch Diesel mit maximal 0,5 Prozent Schefelanteil erlaubt.

    Interessant bezüglich des CO2-Ausstoßes von Kreuzfahrtschiffen, fand ich die Berechnungen von Robert Sausen vom Deutschen Institut für Luft- und Raumfahrt (DLR). Auf einer vierzehntätigen Kreuzfahrt werden pro Person 1 bis 3 Tonnen CO2 produziert. Als Vergleich: Ein Flug von Frankfurt nach New York produziert pro Person 2,8 Tonnen CO2. Von Frankfurt nach Sydney sind es 8,6 Tonnen CO2.

    als Antwort auf: Lohnt sich eine Kreuzfahrt? #5840

    Johannes
    Keymaster

    Ja.

    Ich weis jetzt nicht wieviel „viel Geld“ ist. Kreuzfahrten können ja auch mal billiger oder teurer ausfallen. Nehmen wir AIDA oder TUI Cruises dann sollte man diese schon mit einem gutem 4-Sterne-Hotel vergleichen. Da kommt man im Reisepreis schon auf vergleichbare Ergebnisse.

    Dafür hat man ein gänzlich anderes Reiseerlebnis. Auf Kreuzfahrten sieht man viele verschiedene Regionen – dafür natürlich nicht so intensiv. Bei einem Hotelurlaub lernt man dafür eine Region intensiver kennen.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)