AIDA oder Mein Schiff
Home > Cunard Line > Queen Mary 2 > Bewertung

New York – Hamburg mit der Queen mary 2

Queen Mary 2
Bewertung erstellt von: Frank
Reederei: Cunard Line | Schiff: Queen Mary 2
Reisezeitraum: vom 01.07.2007 bis 10.07.2007

Anlässlich des bestandenen Abiturs wurden mein Freund und ich von unseren Familien auf eine Reise von New York nach Hamburg geschickt. Das Reisemittel war nicht etwa das Flugzeug, sondern das Schiff Queen Mary 2 (natürlich war die AN – Reise mittels Flugzeug…) Uns wurde im Juli 2007 eine Transatlantikfahrt geschenkt, die so einmalig war, dass man sie weiterempfehlen muss! Eine derartige Reise ist mit keiner anderen vergleichbar!

Nicht nur die Reise an sich, auch das Schiff ist so beeindruckend, dass man es gesehen haben muss.

Kabine 100%

Wir hatten eine 2 – Bett Kabine mit Meerblick. Bei den Preisen, die für diese Kreuzfahrt zu zahlen sind, sollte man sich den zusätzlichen Luxus eines Meerblick – Zimmers durchaus gönnen – die Abende auf den bequemen Sessel vor dem Fenster sind unvergesslich. Nicht nur die gemütliche Sitzecke, die neben den Sesseln auch einen Tisch beinhaltet, das gesamte Zimmer ist perfekt mit Fernseher, Minibar und Internetanschluss ausgestattet. Sehr angenehm ist das eigene Bad mit Dusche. Dieses ist mit allem nötigen Zusatzmaterial, wie beispielsweise Bad – Schuhen, bestückt. Mit der Kabine waren wir mehr als zufrieden, sie bekommt auf jeden Fall 10 Punkte!

Gastronomie 100%

Bei der Buchung einer Kabine, ist die Sitzplatzreservierung in einem der La Carte Restaurants automatisch integriert. Das Problem hierbei ist jedoch, dass im Schichtbetrieb gegessen wird. Das bedeutet, dass die Kellner sehr darauf bedacht sind, schnell abzuräumen und Nachbestellungen ungern angenommen werden – es wird also leider nichts aus einem gemütlichen Dinner! Die Alternativ – Lokale sind sehr darauf bedacht, ihr Essen so exklusiv wie möglich zu kreieren. Dies entsprach weniger unserem Geschmack. Doch die Queen Mary 2 wäre kein königlicher Dampfer, wenn sie keine passende Alternative böte. Uns begeisterte der Queens Room. Hier fanden wir die Gemütlichkeit, die die Speisesäle vermissen ließen. Serviert wird köstlicher Englischer „Tea“, dazu Sandwiches und kleine Gebäckteilchen. Die Gastronomie an Bord erhält, wie die Zimmer auch, 10 Punkte, da sie für jeden Geschmack etwas zu bieten haben und auch kritische Gaumen zu befriedigen vermag.

Service 100%

Auch der Service an Bord ist unschlagbar – wieder 10 Punkte. Was den Passagier sehr beruhigt, ist die Tatsache, dass auch mitten auf See irgendwo zwischen Amerika und Europa immer ein Arzt verfügbar ist. Auch die Sprachbarrieren sind für deutsche Urlauber kein großes Problem, die Besatzung stammt größtenteils aus Europa und spricht Deutsch und Englisch. Das Englische ist jedoch von Vorteil, möchte man an den Vorträgen teilnehmen, diese werden nur in der Landessprache angeboten. Per Internet ist man stets und gut an die Außenwelt angebunden und das Finanzielle lässt sich durch die offizielle Bordwährung – den US Dollar lösen. Für längere Aufenthalte und einen bequemeren Umgang, kann man sich nach Belieben ein Bordkonto einrichten lassen, von dem direkt abgebucht wird.

Landausflüge 50%

Bei der Überfahrt nach Hamburg, gibt es nur einen Landaufenthalt, mit Ziel Southampton. Auch nach London kann man mit bereitgestellten Shuttlebussen gebracht werden. Dies empfand ich als nicht unbedingt notwendigen Aufenthalt – deshalb „nur“ 5 Punkte.

Unterhaltung & Sport 100%

Jeden Abend findet man das Tagesprogramm des nächsten Tages in seiner Kabine vor. Dieses beinhaltet alles, was das Urlauberherz begehrt: von Sport – Wettbewerben, Yoga Stunden sowie Musical – und Theatervorstellungen, bis hin zu Vorträgen zu speziellen Themen. Zudem kann man auf der Queen Mary 2 im Hallenbad entspannen oder einen klaren Sternenhimmel im Planetarium bestaunen. Auf diesem Schiff wird einem gewiss nicht langweilig – 10 Punkte.

Gesamt 100%

Im Rückblick kann man sagen, dass der Aufenthalt auf See ganz sicher zu empfehlen ist, wenn man keine Angst hat, mehrere Tage kein Land in Sicht zu haben, und wenn man mit Tabletten gegen Seekrankheit ausgerüstet ist – absolut einmaliges Schiff, absolut einmalige Reise: 10 Punkte.

Bewertung der Queen Mary 2

Kabine - 100%
Gastronomie - 100%
Service - 100%
Landausflüge - 50%
Unterhaltung - 100%

100%

Gesamt

Weiterempfehlung: Ja.

Weitere Bewertungen der Queen Mary 2:
Mehr Informationen zur Queen Mary 2
[easy-social-share]

Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*

Bewertungen von weiteren Cunard Line-Schiffen: