AIDA oder Mein Schiff
Home > Aida Cruises > AIDAdiva > Bewertung

Mit Tante Frida auf der Aida-Diva

AIDAdiva
Bewertung erstellt von: Frank
Reederei: Aida Cruises | Schiff: AIDAdiva
Reisezeitraum: vom 01.05.2007 bis 10.05.2007

Waren Schiffsreisen vor Jahren nur den Reichen vorbehalten und die größten dieser Luxus-Liner aus Amerika stammen, hat sich das Blatt um 360 Grad gewandelt. Seit den Zeiten der AIDA Flotte ist eine Schiffsreise genauso erschwinglich geworden, wie ein Mallorca-Urlaub. Gab es vor ein paar Jahren noch das Problem der Anzugordnung bei Tisch, gepaart mit dem entsprechend hohem Alter der Passagiere, sind diese Zeiten auf vielen Schiffen längst vorbei. Eines dieser auch für junge Leute sehr interessanten Schiffe ist die AIDA- Diva.

Die Fahrt mit der AIDA- Diva eine Woche ins westliche Mittelmeer fand vom 11.05. bis 18.05. 2007 statt. Auf dem Programm stand: Abfahrt Palma de Mallorca – Cannes – Genua – Rom – Korsika – Mallorca.

Kabine 50%

Beim Einchecken lacht einen schon die Pier 3 Bar entgegen, aber erst einmal ist die Suche nach der Kabine wichtiger. Beim Öffnen des Zimmers ( Innenkabine) stellte sich heraus, dass es recht klein war, aber für rund 1000,-Euro völlig ausreichend, denn man wohnt ja kaum dort, sondern schläft dort höchstens. Auch die Einrichtung mehr zweckmäßig. Mit den Bildern war der Maler wohl noch nicht soweit, aber Da Vinci hat auch länger gebraucht.

Gastronomie 70%

Ein ansprechendes Restaurant ist das Marktrestaurant, der Name kommt nicht von ungefähr, denn alles ist dort wie auf dem Markt aufgebaut, mit Fleisch, -Fisch, Käseständen und noch vielen anderen Ständen. Dort herrscht eine absolut zwanglose lockere Atmosphäre, auch alle anderen Restaurants wie das Bella Vista Restaurant, das Rossini Restaurant, das Steak House und noch einige andere, wie die Pizzeria waren sehr ansprechend. Obgleich andere Gäste meinten, es wäre schon mal besser gewesen.

Service 90%

Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es auch heraus sagt ein altes Sprichwort. Der Service und das Personal waren super freundlich und sehr aufmerksam.

Landausflüge 100%

Cannes, Nizza und Monte Carlo. Die Tour begann mit dem Bus um 8.30 Uhr in Richtung Nizza. In Nizza wurde mit der Reiseleitung eine kleine Stadtbesichtigung durchgeführt, anschließend konnte man sich noch eine Stunde frei bewegen. Weiter nach Monaco ins Centrum Monte Carlo. Dort angekommen ging es von der Rass Cass Kurve weiter mit dem Fahrstuhl auf die Höhe des Cafe De Paris und ins kleine Automatenspielcasino.

In Monte Carlo wurde dann zum Essen gebeten, anschließend ein kleiner Bummel durch Monte Carlo, denn durch Monaco mit 1,8km² groß, hätte die Zeit nicht gereicht. Am frühen Abend ging es dann mit dem Bus zurück nach Cannes, verbunden mit einer kleinen Stadttour am berühmten Charlton Hotel vorbei. So groß ist Cannes auch nicht. Alle anderen Stadtbesichtigungen wie Genua, Rom und Korsika, boten die gleiche Qualität. Exellente Führung, denn mir ist die Gegend bekannt wie meine Westentasche.

Unterhaltung & Sport 100%

Die Vorstellungen im Theatrium waren Geschmacksache, aber dennoch sehr professionell, dafür bot die AIDA ja auch ein abwechlungsreiches Programm. Auch die Poolpartys waren gut organisiert und bereiteten mit dem guten Dj. und seiner Top-Musik viel Spaß.

Gesamt 80%

Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt auf der AIDA Diva allemal. Viele Bewegungsmöglichkeiten auf dem Schiff, von Sport angefangen bis zum Casino, den kulinarischen Köstlichkeiten in den Restaurants und den netten, überwiegend jungen Passagieren.

Bewertung der AIDAdiva

Kabine - 50%
Gastronomie - 70%
Service - 90%
Landausflüge - 100%
Unterhaltung - 100%

80%

Gesamt

Weiterempfehlung: Ja.

Weitere Bewertungen der AIDAdiva:
Mehr Informationen zur AIDAdiva
[easy-social-share]

Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*