AIDA oder Mein Schiff
Home > Phoenix Reisen > MS Albatros > Bewertung

Bewertung der MS Albatros

Bewertung erstellt von: Frank
Reederei: Phoenix Reisen | Schiff: MS Albatros
Reisezeitraum: vom 01.10.2008 bis 10.10.2008

Reisegebiet: Östliches Mittelmeer

Kabine 50%

Wir hatten eine Glückskabine gebucht und sind in Kategorie F gelandet. Die Kabine war relativ klein und nur zweckmäßig ausgestattet. Gegen die Größe können wir nichts sagen, schließlich war es für uns ein sehr guter Preis. Allerdings sollte man in jeder Kabine eine abschaltbare Klimaanlage erwarten können. Vor allem, wenn diese wirklich außerordentlich laut ist. Leider war der Fön defekt und auch das Bad mal wieder sanierungsbedürftig. Für den Preis vollkommen ok, aber wir hätten uns geärgert, wenn wir den regulären Preis hätten zahlen müssen.

Gastronomie 100%

Das Essen in den verschiedenen Restaurants war absolut ausgezeichnet. Es gab täglich mehrere Menüs zur Auswahl, die allesamt hervorragende Köstlichkeiten boten. Ein Menü erinnerte immer etwas an den derzeitigen Anlegehafen. Auch das Früchtebuffet war stets ansprechend gestaltet, garniert und auch im stärksten Gästeansturm sorgte das Personal für ein optisches und geschmackliches Highlight. Hier gibt es nur Gutes zu erwähnen. Die Pizzeria oben an Deck war einfach genial und als das Grillevent an Deck stattfand, wurde alles in atemberaubender Kulisse präsentiert. An dieser Stelle ein dickes Lob an die Cocktailbar!!! – Der „Apotheker“ ist einsame spitze.

Service 80%

Auch hier haben wir einmal mehr festgestellt, dass das Personal ab einer bestimmten Auszeichnung auf der Uniform kaum mehr zu einem freundlichen Lächeln bereit ist. Das ist sehr schade, denn sonst – egal, ob Reinigungspersonal oder der Kellner – alle waren ausgesprochen hilfsbereit, aufmerksam und charmant. Von den „Kleinen“ wurde Service nicht nur groß geschrieben, sondern zelebriert!

Das Einchecken war jedoch mehr als langatmig.

Landausflüge 80%

Auf Kreta hätte ich mehr Auswahlmöglichkeiten erwartet, hier konzentrierte sich alles auf die Klassiker (z.B. Knossos, Matala), aber nur eine in das Landesinnere. Da wir uns aber hier auskannten, haben wir uns alleine auf den Weg gemacht.
Da das Durchschnittsalter ausgesprochen hoch war, war mir schon klar, dass sich die Reiseleiter nach deren Bedürfnisse orientieren würden – was vor allem auf Sizilien deutlich wurde. Die örtliche Reiseleitung spulte relativ gelangweilt ihr Repertoire runter, so dass ich sie liebend gerne abgelöst hätte.

Von den Preisen her waren wir angenehm überrascht – das haben wir schon deutlich höher erlebt.

Unterhaltung & Sport 80%

Das Angebot war gut, der Fitnessraum großzügig ausgestattet. Morgens in den Sonnenaufgang „radeln“ gab Energie für den Tag. Da wir aber keine wirklichen Seetage hatten, nutzten wir das Programm kaum. Eine Anregung: Kreative Kurse fehlen, dabei wäre es so schön, den ein oder anderen Hafen auf Leinwand festzuhalten.
Wer ein Liegenmensch ist – die Bord-Bibliothek ist sehr umfangreich!

Gesamt 90%

Es ist alles zwar sehr weitläufig, aber nicht überzogen und größenwahnsinnig. Wir persönlichen mögen an der Albatros den eigentlich sehr sportlich, eleganten Charme und das überwiegend deutsches Publikum, welches mitreist. Die Gewichtung Personal/Gäste ist ausgezeichnet und man kommt sich eben vor, wie ein gern gesehener Gast: als Mensch wegen, und nicht wegen seinem Geldbeutel.

Bewertung der MS Albatros

Kabine - 50%
Gastronomie - 100%
Service - 80%
Landausflüge - 80%
Unterhaltung - 80%

90%

Gesamt

Weiterempfehlung: Ja.

[easy-social-share]

Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*

Bewertungen von weiteren Phoenix Reisen-Schiffen: